Dunkle Bratensauce, vegan, einfach und unglaublich lecker!
Meine köstliche Bratensauce braucht zwar etwas Zeit auf dem Herd, ist aber ganz easy zu kochen. Und am Ende wird man mit der allerbesten Bratensauce belohnt, vollmundig, aromatisch. Einfach lecker!

Du kannst sie zu vielen Gerichten reichen. Zum Beispiel zu Gemüse, veganem Braten, Rouladen, Wellington, Steaks, Knödeln und die Sauce ist natürlich perfekt für das vegane Weihnachtsmenü!

Diese dunkle Bratensauce kann sehr gut vorgekocht und wieder aufgewärmt werden. Verschlossen verpackt hält sie einige Tage im Kühlschrank.

Zutaten für 4 Portionen Bratensauce:

1 rote Zwiebel, geschält und fein gewürfelt
1 Möhre, fein gewürfelt
1/4 oder etwas weniger Knollensellerie, geschält und fein gewürfelt
5-7 Champignons, fein geschnitten
2 geh. EL Mehl
3 EL Tomatenmark
2 EL Sojasauce
2 TL Marmite (oder Vegemite oder anderes Hefeextrakt)
200 ml Rotwein
750 ml Brühe
1 Zweig Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Wacholderbeere
2 Pimentkörner
Albaöl (alternativ Rapsöl)
2 EL Alsan
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Etwas Albaöl in einem Topf erhitzen, das Alsan hinein geben. Zwiebel, Möhre, Knollensellerie, Champignons hinein geben und scharf anbraten. Etwa 10 Minuten braten, dabei oft umrühren, so dass alles gut angebraten und voller Röstaromen ist.

Mehl einrühren, Tomatenmark hinzu geben und ein paar Minuten anbraten. Dabei soll sich am Topfboden immer wieder ein leichter Belag bilden, den man immer wieder unterrührt. Hierbei die Herdplatte nicht zu heiß drehen, damit nichts anbrennt.
Mit dem Rotwein ablöschen.

Brühe, Marmite, Sojasauce, sowie Thymian, Lorbeer, Wacholder und Piment hinzu geben.
Die Sauce jetzt langsam mit Deckel einköcheln lassen. Circa 1,5 Stunden simmern lassen, gelegentlich umrühren.
Durch ein Sieb passieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Tipp:

Für die Vorratshaltung lohnt es sich, gleich eine größere Menge zu kochen. Du kannst diese direkt einfrieren oder eine platzsparende Demi-Glace herstellen.
Demi-Glace ist, eine konzentrierte, dunkle Basis. Du kannst sie für zahlreiche Saucen nutzen. Dafür die Bratensauce nach dem Passieren nochmal 1,5 bis 2 Stunden bei geringer Hitze ohne Deckel köcheln lassen. Demi-Glace ist wesentlich dickflüssiger als normale Bratensauce. Portioniert in Eiswürfelbehältern oder kleinen Tupperdosen eingefroren, hat man immer einen Vorrat für eine schnelle Bratensauce im Haus. Diese einfach aufkochen und mit Wasser strecken. Auch super als Basis für eine Pilzsauce.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Dunke Bratensauce, vegan, einfach und unglaublich lecker!
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)