Filet Wellington mit karamellisierten Kartoffeln und Brokkoli

Filet Wellington, veganisiert, mit karamellisierten Kartoffeln und Brokkoli. Ein sehr feines, klassisches und vornehmes Gericht mit Blätterteig, Champignons und zart-saftigem Seitan-Filet.
Ein perfektes Festtags-Menu!

Zutaten für 4-6 Portionen Filet Wellington:

Seitan-Filet:
1 1/2 TS (Tasse/Cup) Seitan-Fix
1/4 TS Kichererbsenmehl
1/4 TS Hefeflocken
2 EL Leinsamen, gemahlen
1 TL Oregano
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL süße Paprika, gemahlen
1 1/2 TS Brühe
5 EL Tomatenmark
4 Knoblauchzehen, gepresst
2 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
optional:
1/4 TL rote Lebensmittelfarbe oder 1/2 TS des Wassers für die Brühe durch rote Beete Saft ersetzen.
Filet Wellington:
1 Rolle Blätterteig, fertig, vegan
4 Zwiebeln, fein gewürfelt
400 gr. Champignons, fein gehackt
30 gr. Alsan
Salz
Pfeffer, weiß
2 EL Öl
1 EL Eiersatz, verrührt mit 3 EL Wasser

Karamellisierte Kartoffeln:
1 kg Kartoffel(n), kleine, fest kochend
25 g Alsan
50 g Zucker
Salz

Brokkoli:
1 Kopf Brokkoli, in kleinen Röschen
2 EL Mandelblätter
50 g Alsan
Salz

Zubereitung:

Seitan-Filet:
Die Leinsamen mit einem Mörser zermahlen.
Alle trockenen Zutaten für das Seitan-Filet miteinander vermengen und die anderen gut miteinander verrühren.
Beides zusammen gründlich zu einem Teig verkneten.
10 Minuten ruhen lassen und erneut für eine Minute kneten.
Zu einer ca. 20-25cm langen Rolle formen.
Locker in Aluminiumfolie einwickeln und alles zusammen für 40 Minuten dünsten. Dazu einen entsprechenden Dunstaufsatz verwenden.
Anschließend abkühlen lassen und für eine Stunde in einer verschlossenen Tupperdose in den Kühlschrank legen.
Filet Wellington:
Den Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Champignons in heißem Fett anschmoren bis die Flüssigkeit verdampft ist, Zwiebeln zugeben und glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einer zweiten Pfanne Öl erhitzen, das Seitan-Filet darin anbraten, dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. weiter braten, anschließend mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
Den ganzen Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier auslegen, ein Ende etwa 10 cm kürzen und längs einen Streifen Champignonmasse darauf legen. Das Seitan-Filet auf die Champignon-Streifen legen und die restliche Champignonmasse darauf und darum verteilen. Den Teig über dem Filet und der Champignonmasse zusammenrollen und die Kanten etwas andrücken.
Mit dem restlichen Teig garnieren.
Anschließend mit einem Backpinsel mit dem Eiersatz bestreichen.
Für 25-30 Min. im Ofen braten.

Karamellisierte Kartoffeln:
Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, etwas abkühlen lassen und pellen.
In einer Pfanne bei kleiner Hitze, vorsichtig unter Rühren den Zucker schmelzen, das Alsan zugeben, umrühren, dann die Kartoffeln zufügen und karamellisieren, bis sie von allen Seiten gleichmäßig goldbraun sind.

Brokkoli:
Mit einem Dampfausfsatz den Brokkoli für 15 Minuten dünsten.

In einer kleinen Pfanne ohne Fett die Mandelblättchen hellbraun rösten.

Die Brokkoliröschen beim Anrichten salzen, mit geschmolzenem Alsan übergießen und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Alles zusammen servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Filet Wellington mit karamellisierten Kartoffeln und Brokkoli
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)