Wann gab es bei Dir das letzte Mal leckere Knödel? Bei mir geht der winterliche Appetit auf festliche Gerichte jedenfalls schon mächtig los!
Daher gibt es heute mein Rezept für gefüllte Kartoffelknödel! In leckerem Quark-Kartoffelteig, umhüllt von knuspriger Bröselbutter. Mit deftiger, aromatischer Pilzfüllung!

Ich habe hier eine Wildpilzfüllung aus Steinpilz, Maronenröhrling und Butterpilz gemacht. Aber mit gekauften Pilzen, wie Champignons und Kräuterseitlingen, sind die Knödel auch ganz köstlich!
Perfekt als Beilage für ein deftiges Herbst- oder Wintermenü, zum Beispiel zu Rouladen, veganem Braten oder Blumenkohlsteaks.

Auf den Fotos seht Ihr die Pilzknödel in Bröselbutter mit meiner leckeren, dunklen Bratensauce, gegrillter Pflaume und ein paar frischen, knackigen Beilagen.

Zutaten für 4 Portionen Gefüllte Kartoffelknödel:

Kartoffelknödel:

250 g Steinpilze oder andere Röhrlingsverwandte, alternativ Champignons oder Kräuterseitlinge
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt
Albaöl

Teig:

500 g gekochte Kartoffeln, kalt, vom Vortag
1 geh. EL Kichererbsenmehl
80 g Mehl
30 g Grieß (Weichweizen)
60 g veganer Quark oder Skyr
1/2 TL Salz

Bröselbutter:

100 g vegane Butter oder Margarine
80 g Paniermehl
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1 EL Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

Gefüllte Kartoffelknödel:

Die Pilze putzen und in kleine Stücke schneiden. Es sollten nach dem Putzen etwa 200 g Pilz sein. Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
Etwas Albaöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze und Zwiebel scharf darin anbraten. So lange braten, bis alles leicht kross wird. Es sollte keine Flüssigkeit von den Pilzen mehr in der Pfanne schwimmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Petersilie einrühren.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Teig:

Kartoffeln pellen und zu einem feinen Brei ohne Stücke stampfen. Den Kartoffelbrei mit den restlichen Zutaten für den Teig verkneten. 10 Minuten quellen lassen.

Den Teig in 8 gleich große Stücke teilen. Die Hände mit kaltem Wasser befeuchten und jedes Teigstück in der Handfläche zu einem flachen Fladen formen. Einen gehäuften Esslöffel der Pilzfüllung in die Mitte setzen, den Teig darüber hüllen und Knödel formen. Gefüllte Knödel bewahrt man am besten vor dem Kochen auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf, dann kleben sie nicht fest.

Die Quarkknödel in kochendes, Salzwasser geben und 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend absieben.

Für die Bröselbutter die vegane Butter in einer Pfanne schmelzen, dabei sollte die vegane Butter schön heiß werden. Die restlichen Zutaten für die Bröselbutter einrühren und vom Herd nehmen. Die Pilzknödel darin wälzen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Gefüllte Kartoffelknödel - mit deftiger Pilzfüllung
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)