Spaghetti in roter Paprikaso├če

Gegrillte rote Spitzpaprika, Knoblauch, Zwiebeln, alles vereint in einer schlonzig-cremigen Soße. Mit Spaghetti und Petersillie. Ganz leicht zubereitet! Man braucht ein klein wenig Geduld, während die Spitzpaprikas im Ofen sind, der Rest erledigt sich kinderleicht in 10 Minuten. Ab in die Pfanne damit und fertig sind die Spaghetti in roter Paprikasoße.

Zutaten für 4 Portionen:

4-5 rote Spitzpaprika
1 Zwiebel, gewürfelt
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1/2 TL Paprikapulver, süß
4 EL Olivenöl
1 Becher (150 ml) Creme Vega
100 ml vegane Sahne
Salz, Pfeffer (frisch gemahlen)
2 EL glatte Petersilie, frisch, grob gehackt

500 g Spaghetti

Zubereitung:

Den Ofen auf 250°C vorheizen. Spitzpaprika auf ein Backblech mit Backpapier legen und für 30 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Die Haut darf dabei schön schwarz werden. Etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. Stiel und Kerne auch entfernen.
Die Zwiebel und den Knoblauch im Olivenöl in einer Pfanne anbraten.
Parallel die Spaghetti aufsetzten und nach Anleitung kochen.
Die Zwiebeln und den Knoblauch in eine Schüssel geben und zusammen mit der Paprika, Paprikapulver, Creme Vega und veganer Sahne pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Pasta abgießen, in die Pfanne geben, die rote Paprikasoße dazu geben und alles bei leichter Hitze gut durchmischen.
Servieren und mit der frischen Petersilie garnieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Spaghetti in roter Paprikasoße
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)