Ab und zu muss es einfach mal eine ganz simple Bolo sein! Spaghetti Bolognese – beliebt bei groß und klein.

Der Klassiker der italienischen Küche lässt sich ganz einfach und authentisch rein pflanzlich kochen. Bei meinem Rezept für vegane Bolognese hat sich noch keine*r beschwert. Viele merken nicht einmal, dass die Sauce vegan ist.

Es gibt Bologneserezepte, die kommen mit weniger Zutaten aus als meins. Auch gegen eine Fertigsauce oder einen Tütenmix spricht nicht immer etwas. Aber, wenn man eine Sauce mit Herz und aromatischer Tiefe möchte, ist mein Rezept genau richtig. Doch keine Sorge, auch meine Sauce ist in 30 Minuten, inklusive Schnippeln, auf dem Tisch und immer wieder lecker. Das perfekte Essen, wenn man wenig Zeit oder keine Lust auf aufwendig Kochen hat.

In meinem Rezept wandle ich die klassische Bolognese ein wenig ab, indem ich noch vegane Sahne und Champignons mit hinein gebe. Ihr könnt beides aber einfach weg lassen, wenn Ihr die Bolo einer italienischen Nonna bevorzugt!

Zutaten für 4 Portionen Spaghetti Bolognese:

500 g Spaghetti

Sauce Bolognese:

80 g Sojagranulat
2 EL Sojasauce
1 Zwiebel, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen, gepresst
Optional: 5-7 Champignons, geputzt und in Scheiben
500 g passierte Tomaten
100 ml Rotwein
100 ml Wasser
Optional: 80 ml vegane Sahne (ggf. mit Wasser ersetzen)
1 TL Zucker
3 EL Tomatenmark
1 kleine Möhre, fein gewürfelt
1/2 Stange Sellerie, fein gewürfelt
4 getrocknete Tomaten, fein geschnitten
2-3 Tomaten, gewürfelt
1 EL Oregano, getrocknet
2 Lorbeerblätter
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti:

Reichlich gesalzenes Wasser in einem Topf zum kochen bringen. Dann die Spaghetti hineingeben und nach Packungsanweisung al Dente kochen.

Rein pflanzliche Bolognesesauce:

Während das Wasser zum Kochen gebracht wird und die Pasta gart, lässt sich ganz einfach und schnell die vegane Bolognese zubereiten. Die Pasta zeitlich entsprechend ins kochende Wasser geben, wenn die Sauce kocht.

Dafür etwas Olivenöl in einer hohen Pfanne erhitzen. Das trockene Sojagranulat darin kurz scharf anbraten. Mit der Sojasauce ablöschen, erneut kurz scharf anbraten.

Dann die Zwiebel, den Knoblauch und die Champignonscheiben hinzugeben, bis die Zwiebel glasig und alles leicht bräunlich wird. Nun auch die Möhre und Selleriestange hinein geben, ebenfalls kurz anbraten.

Mit dem Rotwein ablöschen, dann die passierten Tomaten, das Tomatenmark, Wasser, vegane Sahne, Zucker, getrocknete und frische Tomaten einrühren.

Etwa 15 Minuten auf geringer Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Nun auch die Kräuter einrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Die Lorbeerblätter entfernen und die rein pflanzliche Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pastasauce mit den Spaghetti servieren.

Ich hatte noch etwas selbstgemachten Walnussparmesan im Kühlschrank, den habe ich noch mit auf die Teller gegeben.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Spaghetti Bolognese - vegan
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 19 Review(s)