Chia-Vanillepudding mit Beerenmus

Heute gibt es Chia-Vanillepudding mit Beerenmus, der sich über Nacht quasi von alleine zubereitet.
Eigentlich halte ich nicht so viel von dem seit einiger Zeit gehypten Superfood-Trend. Die meisten Produkte haben einen langen Weg hier her, sind sehr teuer und die Nährstoffe findet man in ähnlicher Konzentration auch in vielen regionalen Beeren, Obst und Gemüse.
Trotzdem wollte ich Chiasamen jetzt ein Mal ausprobieren und der Pudding daraus schmeckt tatsächlich sehr lecker, hat eine lustige Konsistenz und die Chiasamen einen leicht-körnigen Eigengeschmack.
Hier in einer Vanille-Variante mit Beerenmus als Topping.

Und sehr gesund ist dieses Frühstück, bzw. dieser Snack statsächlich: Chiasamen enthalten 18 bis 23 % Proteine, ca. 40 % Kohlenhydrate und die Vitamine A, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure. Außerdem sind die Mineralstoffe Kalzium, Phosphor, Kalium, Zink und Kupfer sowie Antioxidantien enthalten.

Zutaten für 2 Portionen:

Chia-Vanillepudding:
6 EL Chiasamen
400 ml Sojamilch
2 EL Ahornsirup
1 Vanilleschote, das Mark

Beerenmus:
6 EL gemischte Beeren (TK)
2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Chia-Vanillepudding:
Je 3 EL Chiasamen, 200 ml Sojamilch, das halbe Mark der Vanilleschote und 1 EL Ahornsirup in ein Glas füllen, verrühren und über Nacht ziehen lassen.

Beerenmus:
Die Beeren entweder frisch verwenden oder über Nacht auftauen. Mit dem Ahornsirup pürieren und überden Pudding geben.

Guten Appetit!

Tipp:

Man kann den Chia-Vanillepudding auch in kleinen Schraubgläsern quellen lassen, am nächsten Morgen das Beerentopping darauf geben, die Gläser zuschrauben und sie mit zur Arbeit, Schule oder Uni nehmen.

recipe image
Rezept:
Chia-Vanillepudding mit Beerenmus
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)