Zwetschentartelettes mit Puddinghaube

Mein fabelhaftes Rezept für Zwetschentartelettes mit Puddinghaube. Gefüllt mit saftigem Zwetschenkompott, eingekocht mit einem guten Schluck Portwein, auf simplem Filoteig, gekrönt mit einer karamellisierten, sahnigen Puddinghaube.
Eine gelungene Überraschung für die Mitfahrer im Kanu auf der Alster, hungrige Mitbewohner und bestens geeignet als Nachtisch nach einem sommerlich-frischen Salat.

Zutaten für 6 Zwetschentartelettes mit Puddinghaube:

6 Blätter Filoteig (Yufkateig)
50 g Alsan, geschmolzen
2 EL Zucker

Zwetschenkompott:
150 g Zucker
3 EL Portwein
1 TL Vanillezucker
500 g Zwetschen, entkernt und halbiert
2 EL Stärke, verrührt mit 2 EL Wasser

Puddinghaube:
250 ml Sojamilch
250 ml vegane Sahne (ich habe Schlagfix genommen)
1 EL Vanillezucker
2 EL Zucker
1 Pkg Vanillepuddingpulver
1/4 TL Kurkuma
1/4 TL Kardamom, gemahlen
1 EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verrührt mit 2 EL Wasser

Zubereitung:

Als erstes das Zwetschenkompott zubereiten. Zucker, Vanillezucker und Portwein mit 2 EL Wasser unter Rühren zum Kochen bringen. Die Zwetschenhälften hinzu fügen. Etwas 5 Minuten simmern lassen, bis die Zwetschen anfangen zu zerfallen. Das Stärkewasser einrühren und noch ein mal kurz afköcheln. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Ein Filoteigblatt mit dem geschmolzenen Alsan bepinseln, dann mit einem weiteren Filoteigblatt belegen und wieder bepinseln. Mit den restlichen Blättern weiter so verfahren und das oberste Blatt zusätzlich mit Zucker bestreuen.
In sechs Rechtecke schneiden und Tartlettförmchen damit auslegen. Zu weit abstehende Teigenden mit einer Küchenschere abschneiden.

Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten für die Puddinghaube, bis auf den Eiersatz, miteinander verrühren. Unter Rühren zum Kochen bringen, dann schnell den Eiersatz einrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Die Tartelettes mit dem Zwetschenkompott füllen und jeweils mit einer Puddinghaube bedecken.

Für etwa 20 Minuten backen, bis der Pudding anfängt zu karamellisieren und braune, knusprige Kanten bekommt.
Optional anschließend mit einem Gasbrenner noch mehr bräunen.

Die Zwetschentartelettes etwas oder vollständig abkühlen lassen und servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Zwetschentartelettes mit Puddinghaube
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)