Die Rösti ist eine Kartoffel-Spezialität der Schweizer Küche. Wenn man sie nicht in Butter oder Schmalz, sondern in Margarine brät ist sie von sich aus vegan, wobei es auch Varianten mit Ei oder Speck gibt.
Dieses Gericht ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt pur, aber auch mit einem frischen Salat (Z.Bsp. Birnen-Walnuss-Salat) und es ist leckere Beilage zum Beispiel zu Linsenbouletten.

Zutaten für 4 Portionen Rösti:

1 kg Kartoffeln, festkochend
Salz
Pfeffer
Muskat, gerieben
2 EL Albaöl
Ca. 2 EL vegane Margarine

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale gar kochen. Einige Stunden auskühlen lassen, am besten kocht man sie am Vortag. Dann lassen sie sich am besten reiben.
Kartoffeln pellen, grob raspeln, anschließend mit Salz Pfeffer und Muskat würzen.
Albaöl und Alsan in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Kartoffelteig darin zu einem Fladen formen, fest auf den Pfannenboden drücken und mit einem Deckel zudecken. Kurz scharf anbraten, dann auch kleinster Flamme 25 Minuten garen.

Den Deckel abnehmen, Schweizer Rösti auf einen Teller stürzen, in Stücke schneiden und servieren.

Guten Appetit!

Du willst noch mehr leckere vegane Kartoffelrezepte?

Probiere auch meine Vegane Cornish Pasties mit knusprigen Salt and Vinegar Ofenkartoffeln, Ofenkartoffeln mit veganer Sour Cream, Fächerkartoffeln mit Gurkensalat oder Kartoffelsuppe mit Wursteinlage.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Schweizer Rösti
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)