Ofenkartoffeln

Heute machen wir leckere Ofenkartoffeln, auch Backkartoffeln oder auf Türkisch Kumpir genannt, mit Sour Cream und Käse.
Du kannst natürlich auch andere Beläge wählen, wie Sauerkraut, gebackene Bohnen, Alsan mit Salz und Schnittlauch oder einfach nur veganen Käse.
Ich finde sie so sehr lecker und sie sind einfach zuzubereiten. Geeignet als Beilage oder auch als Hauptmahlzeit.
Die vegane Sour Cream passt natürlich auch zu einer Menge anderer Speisen.

Zutaten für 2 Ofenkartoffeln:

2 sehr große Kartoffeln (wenn Du sie findest: Backkartoffeln)
2 EL Olivelöl
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen

1 TL Alsan
1 handvoll geriebener, veganer Käse
1 Lauchzwiebel, in Ringen

Sour Cream:
100 g Cashewkerne (roh, ungesalzen)
100 ml Wasser
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Apfelessig
1 PR Pfeffer
1/2 TL Zucker
1 EL Schnittlauch (TK)

Zubereitung:

Sour Cream:
Die Cashewkerne mindestens 3 Stunden oder über Nacht in Wasser einreichen.
Anschließend mit dem Wasser, Zitronensaft, Apfelessig, Pfeffer und Zucker pürieren bis eine cremige Masse entstanden ist.
Mit dem Schnittlauch verrühren und kalt stellen.

Ofenkartoffeln:

Den Ofen auf 200° vorheizen.
Die Kartoffeln sehr gründlich abwaschen und mit einer Gabel von allen Seiten einstechen. In dem Olivenöl wenden und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Für ungefähr eine Stunde im Ofen backen, je nachdem wie knusprig Du die Schale willst.

Die Ofenkartoffeln heraus nehmen und von oben einschneiden. Das Alsan darauf geben, schmelzen lassen, dann den Käse darauf streuen.
Jeweils 3-4 EL Sour Cream darüber geben und mit den Lauchzwiebelringen garnieren.

recipe image
Rezept:
Ofenkartoffeln
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 9 Review(s)