Corndog Mini Muffins РFingerfood, Partyhäppchen

Heute gibt es etwas aus der flinken Fingerfood- und Partyhäppchen-Ecke: Corndog Mini Muffins. Ein Hingucker, da die Würtchen lustig, wie kleine Augen, aus den herzhaften Maismehl-Muffins heraus gucken.
Schnell und einfach gemacht sind sie eine leckere, ungewöhnliche Abwechselung auf jedem veganen Party-Buffet.
Corndog Mini Muffins sind im Grunde wie Corn Dogs, nur aus kleinen Muffin-Förmchen und ihr Maisteigmantel bleibt länger frisch als die frittierten Corn Dogs, die sofort gegessen werden müssen.

Zutaten für ca. 24 Corndog Mini Muffins:

1/4 TS Alsan
1 TS gelbes Maismehl
1/2 TS Mehl
1 TL Salz
1 TL Senfpulver, wenn Du keins hast, einfach Senfkörner mörsern
1/2 TL Pfeffer
1,5 TS Sojamilch
1 TL Brantweinessig
1 EL Eiersatz, verrührt mit 3 EL Wasser
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron

4 vegane Wiener

Zubereitung:

Den Ofen auf 220° vorheizen.

Den Essig in die Milch geben und diese 2 Minuten stehen lassen.

Maismehl, Mehl, Salz, Senfpulver, Pfeffer, Backpulver und Natron vermengen. Das Alsan erwärmen und schmelzen. Dann mit der Sojamilch und dem Eiersatz verrühren und mit einem Löffel in das Mehlgemisch rühren. Dabei muss der Teig nicht ganz gleichmässig verrührt werden, daher eher kürzer als länger rühren. Der Teig soll noch leicht grob aussehen.
Den Teig auf die Mini-Muffin-Förmchen verteilen, die Förmchen dabei aber nur dreiviertel auffüllen.
Die Würstchen in ca 2-3 Zentimeter lange Stücke schneiden und jeweils ein Stück in den Teig in den Förmchen drücken

Die Corndog Mini Muffins für 10-12 Minuten backen.
Aus den Formen nehmen und mit Ketchup und Senf servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Corndog Mini Muffins - Fingerfood, Partyhäppchen
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)