Lassi ist die Bezeichnung für ein vorwiegend indisches Joghurtgetränk.
Hier ein Rezept für die fruchtige Variante mit Mango, so wie man es aus indischen Restaurants kennt, wo es aber nicht vegan ist. Rosenwasser und Gewürze geben diesem leckeren Erfrischungsgetränk seine ganz besondere Note, die es so populär macht.
Lassis werden gerne zu scharfen, würzigen Speisen getrunken, dabei mildern sie die Schärfe und geben einen frisch-fruchtigen Geschmackskontrast.

Mango-Lassi passt zum Beispiel sehr gut zu Palak Panner oder Chicken Curry Masala.

Zutaten für 4 Mango-Lassis:

1 Mango
500 g veganer Joghurt
500 ml Wasser
1 EL Zitronensaft
2 geh. EL brauner Zucker
1 EL Rosenwasser
3 Msp Ingwer, gemahlen
3 Msp Kardamon, gemahlen
3 Msp Zimt
optional: 3 Safran-Fäden
1 Handvoll Pistazien, gehackt
optional: 4 Blätter Minze

Zubereitung:

Die Mango schälen, würfeln und in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Zauberstab pürieren. Alle weiteren Zutaten, außer der Minze und den Pistazien dazugeben und erneut mixen.

Mit den Pistazienkernen bestreuen und wer will, kann den Mango Lassi auch noch mit einem Minzblatt garnieren.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Mango-Lassi - ein indisches Joghurtgetränk
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 22 Review(s)