Indische Kichererbsenpfanne

Diese würzige Indische Kichererbsenpfanne ist einfach und schnell gemacht. Mit Aubergine, Zucchini und einer herzhaft-intensiven Gewürz- und Kräutermischung, typisch lecker für die indische Küche.

Die Kichererbse ist eine alte Nutzpflanze, die übrigens mit der Erbse nicht näher verwandt ist.

Zutaten für 4-5 Portionen:

1 Aubergine, gewürfelt
2 Zucchini, in Streifen
6 EL Öl
1 große Zwiebel, gehackt
2 Chilischoten, grün, klein gehackt
2 geh. TL Kurkuma
2 geh. TL Kreuzkümmel-Samen
2 geh. TL Koriander-Pulver
1 geh. TL Garam Masala
4 Tomaten, gehackt
300 ml Brühe
400 g Kichererbsen, Dose oder über Nacht eingeweicht
2 EL Minze, gehackt
150 ml Soja-Sahne
Salz
Pfeffer

Reis oder Fladenbrot

Zubereitung:

Die Zwiebeln, Aubergine, Zucchini und Chilis in dem Öl 5-8 Minuten braten.

Die Gewürze hinzu geben, kurz anrösten, dann Tomaten und Brühe hinzu geben und 10 Minuten köcheln lassen.

Die Kichererbsen dazu geben und weitere 5 Minuten köcheln.

Minze und vegane Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Indische Kichererbsenpfanne mit Reis oder Fladenbrot servieren.

Tipp:

Wenn Du Kichererbsen aus der Dose nimmst, kannst Du mit das Dosenwassser verwenden um Eischnee zu machen. Zum Beispiel für das Rezept von gestern: Zitronen-Baiser-Kuchen.

recipe image
Rezept:
Indische Kichererbsenpfanne
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)