Diese würzige Indische Kichererbsenpfanne ist einfach und schnell gemacht. Mit Aubergine, Zucchini und einer herzhaft-intensiven Gewürz- und Kräutermischung, typisch lecker für die indische Küche.

Die Kichererbse ist eine alte Nutzpflanze, die übrigens mit der Erbse nicht näher verwandt ist.

Zutaten für 4-5 Portionen:

1 Aubergine, gewürfelt
2 Zucchini, in Streifen
6 EL Öl
1 große Zwiebel, gehackt
2 Chilischoten, grün, klein gehackt
2 geh. TL Kurkuma
2 geh. TL Kreuzkümmel-Samen
2 geh. TL Koriander-Pulver
1 geh. TL Garam Masala
4 Tomaten, gehackt
300 ml Brühe
400 g Kichererbsen, Dose oder über Nacht eingeweicht
2 EL Minze, gehackt
150 ml Soja-Sahne
Salz
Pfeffer

Reis oder Fladenbrot

Zubereitung:

Die Zwiebeln, Aubergine, Zucchini und Chilis in dem Öl 5-8 Minuten braten.

Die Gewürze hinzu geben, kurz anrösten, dann Tomaten und Brühe hinzu geben und 10 Minuten köcheln lassen.

Die Kichererbsen dazu geben und weitere 5 Minuten köcheln.

Minze und vegane Sahne dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Indische Kichererbsenpfanne mit Reis oder Fladenbrot servieren.

Tipp:

Wenn Du Kichererbsen aus der Dose nimmst, kannst Du mit das Dosenwassser verwenden um Eischnee zu machen. Zum Beispiel für das Rezept von gestern: Zitronen-Baiser-Kuchen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Indische Kichererbsenpfanne
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)