Masala Bhindi – Indisches Okraschoten-Curry

Masala Bhindi

Masala Bhindi – ein k├Âstliches indisches Okraschoten-Curry mit Tomaten, Zwiebeln und Gew├╝rzen.
Die Bhindi (Okraschoten) werden daf├╝r vorerst angebraten und dann in einer leckeren So├če gegaart. Dazu kann man Reis oder indisches Brot, wie Naan oder Papadams, servieren. Beide kannst Du fertig in gr├Â├čeren Superm├Ąrkten oder in indischen L├Ąden kaufen.

Als Masala bezeichnet man indische Gw├╝rzmischungen, wie verschiedene Currys, aber eben auch die daraus entstehenden Curry-Gerichte.
Evtl. musst Du noch 1-2 Gew├╝rze aus der Zutatenliste kaufen und hast sie nicht vorr├Ątig, aber es lohnt sich, denn das Masala Bhindi m├Âchtest Du bestimmt immer wieder essen!
Auch kann man die Gew├╝rze f├╝r andere indische und asiatische Gerichten wieder verwenden.

Zutaten:

500g Okraschoten, Stiel und Spitze abschneiden, je nach Gr├Â├če evtl. halbieren
1 TS (Tasse/Cup) Zwiebeln, fein gehackt
1 TS Tomaten, gew├╝rfelt
2 Knoblauch-Zehen, gehackt
2 geh. EL Ingwer, gerieben
2 geh. TL Kreuzk├╝mmel (Cumin), gemahlen
2 geh. TL Korianderpulver
1/2 TL Amchurpulver (getrocknete Mangos als Pulver, gibt es im indischen Supermarkt)
1/2 TL Fenchelsamen
1/2 TL Chilipulver
1/2 TL Garam Masala Pulver (gibt es im indischen Supermarkt)
1/4 TL Kurkuma
1 1/2 TL Salz
1 Tasse Wasser
3 geh. EL Koriandergr├╝n, gehackt
├ľl

Raita (Joghurtdressing):
1 TS veganer Joghurt
1/2 Salatgurke,
1/4 TL Kreuzk├╝mmel (Cumin)
1 handvoll Koriander, gehackt
Salz
Paprika-Pulver, scharf und etwas Koriander zum Verzieren

2 Naan (indisches Brot, gibt es im indischen Supermarkt) oder Papadams und Reis

Zubereitung:

3 EL ├ľl in einer Pfanne oder in einem Wok erhitzen und die Okraschoten nach und nach darin anbraten. Sie sollten rundum gut angebr├Ąunt sein. Die Okraschoten danach beiseite stellen.
In der gleichen Pfanne 1 EL ├ľl erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten bis sie glasig sind. Knoblauch, Ingwer und Amchurpulver hinzu geben und kurz weiter braten.
Die Tomaten in die Pfanne geben und k├Âcheln bis die Tomaten weich und matschig sind. Falls es in der Pfanne zu trocken wird ein klein wenig Wasser dazu geben, damit alles sch├Ân feucht bleibt.
Jetzt nach und nach den Kreuzk├╝mmel, Korianderpulver, Fenchelsamen, Chilipulver, Garam Masala und Kurkuma hinzu geben und ca 1 Minuten k├Âcheln, danach auch die Okraschoten, das Wasser und das Salz einr├╝hren. F├╝r 5 Minuten unter R├╝hren k├Âcheln.

F├╝r das Raita den Joghurt mit dem Kreuzk├╝mmel und 1/2 TL Salz verr├╝hren. Die halbe Salatgurke zur H├Ąlfte reiben und den Rest in kleine St├╝ckchen schneiden. Erst die geriebene und dann die gehackte Gurke einr├╝hren. Anschlie├čend auch den Koriander.
Mit Salz abschmecken und mit Paprika-Pulver und etwas Koriander verzieren.

Das Masala Bhindi mit dem Raita und Reis, Naan oder Papadams servieren und mit dem restlichen, frischen Koriander bestreuen.

Tipp:

Wenn Du Papadams dazu essen m├Âchtest: ich mache diese immer nacheinander auf einem Teller in der Mikrowelle, das ist einfacher und fett├Ąrmer als sie zu frittieren und sie werden genauso gut. Bei unserer Mikrowelle brauchen sie bei voller Leistung 1,5 Minuten pro St├╝ck.

recipe image
Name:
Masala Bhindi - Okraschoten mit Tomaten und Zwiebeln
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 24 Review(s)