Apple Pie – gedeckter Apfelkuchen

Apple Pie – gedeckter Apfelkuchen mit Teig-Gitter und einer schönen, cremigen Apfelfüllung, mit Zimt und Rum auf einem lockeren Mürbeteig. Auch das Gitter ist beim Verzehr schön weich, aber dennoch bissfest.
Der Kuchen ist durch den Rum nicht wirklich für Kinder geeignet, aber für uns Erwachsene ein herrlicher Genuss.
Besonders gut schmeckt er mit veganer Sprühsahne oder veganem Vanilleis.

Zutaten für eine 26cm Springform:

Teig:
600 g Mehl
1 Pkg Backpulver
1 geh. TL Natron
2 TL Zimt
6 geh. EL Zucker
3 geh. EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verrührt mit 6 EL Wasser
100 ml Sojamilch
160 g Alsan

Füllung:
1,3 – 1,5 kg Äpfel, gewürfelt (säuerliche Sorte wie Boskop)
10 EL Apfelmus
1 Spritzer Zitronenwürze oder Zitronensaft
1 Päckchen Vanillepudding
2 EL Rum
½ TL Zimt
4 EL Zucker

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Zucker vermengen. Alsan in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald alles flüssig ist, mit der Sojamilch und dem Eiersatz vermengen.
Zu den trockenen Zutaten geben und alles mit der Hand gut verkneten.
Die Hälfte des Teigs auf einem Tisch mit etwas Mehl ca. 1/2 cm dick ausrollen und in eine große Springform geben. Am Rand sollte der Teig ca 2-3cm hoch sein.

Zutaten für die Füllung in einen Topf geben, gut verrühren und einige Minuten köcheln.
Das ganze auf dem Kuchenteig gleichmäßig verteilen.
Restlichen Teig 2-3 mm dünn ausrollen und in ca 1/2 cm breite Streifen schneiden. Aus den Streifen ein Gittermuster auf dem Kuchen formen. Die Streifen am Kuchenrand andrücken.

Den gedeckten Apfelkuchen bei 170° im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten backen.
Vor dem Servieren sollte der Apple Pie vollständig für 4-5 Stunden im Kühlschrank auskühlen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Apple Pie - gedeckter Apfelkuchen
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 23 Review(s)