Chicken Tikka Masala – veganes, indisches Tikka H├╝hnchen

Chicken Tikka Masala ist eines der typischsten Gerichte auf der indischen Speisekarte, das aber urprünglich in England erfunden wurde. Es ist eine Komposition aus gegrilltem Hühnchen in einer cremigen, würzigen Tomatensoße.
Leider ist dieses Gericht, wie schon der Name sagt, für uns Veganer*innen eigentlich ungeeignet.
Es sei denn: wir kochen es selbst, mit leckerem, eingekochtem Seitan.
Mein Seitan Chicken Tikka Masala schmeckt wie das Original im guten, indischen Restaurant und man kann damit jeden begeistern!

Zutaten für 4 Portionen:

Chicken:
1 TS (Tasse/Cup) Seitan-Fix
½ TL China Mixed Spice (5 Gewürz Mix)
½ TL Salz
2 EL Soya Sauce
1 TS Wasser
2 l Brühe mit 1 TL Chili-Pulver
1 EL Sesamöl

Chicken-Marinade:
125 ml veganer Quark
125 ml veganer Joghurt
1 EL Limettensaft
1-2 Knoblauchzehen, fein gehackt

2 EL Öl

Sauce:
1 EL Koriander, gemahlen
1,5 TL Kreukümmel, gemahlen
1/2 TL Kardamom, gemahlen
1/2 TL Muskatnuss, gemahlen
1,5 TL Paprikapulver, süß
1/2 TL Cayennepfeffer
1 EL Ingwer, frisch, gerieben
4 EL Alsan
1 große Zwiebel, fein gewürfelt
1,5 TS (Tasse/cup) Tomatenpürree
3/4 TS Wasser
1/2 TS vegane Creme Fraiche
1,5 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

1/2 TS Koriander, frisch, grob gehackt

Naan (Indisches Brot) oder gekochter Basmati Reis

Zubereitung:

Chicken:
Für das Vleisch den Seitan-Fix mit dem Salz und dem China Mixed Spice verrühren, die Soja-Sauce in das Wasser geben und mit dem Seitan-Fix verkneten.
Die Brühe kochen, den Seitan-Klumpen in ca 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und 15 Minuten in der Brühe mit dem Sesamöl und Salz kochen. Abgießen, etwas abkühlen lassen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Marinade:
Alle Zutaten für die Marinade miteinander verrühren und den Seitan darin eine halbe Stunde oder länger ziehen lassen.

Tikka Sauce:
Die Gewürze und den Ingwer in einer kleinen Schüssel miteinander vermengen.
Das Alsan in einer tiefen Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten.
Die Hitze etwas reduzieren , die Gewürze einrühren und kurz anbraten. Das Tomatenpürree, Wasser, vegane Creme Fraiche und Salz dazu geben. Aufkochen und 10 Minutn köcheln lassen.

Während die Sauce köchelt, das vegane Hühnchen zubereiten und den Reis kochen, wenn Du nicht nur Naan servieren willst.
Für das vegane Hühnchen etwas Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und den Seitan darin von allen Seiten braten, evtl. in zwei Portionen, bevor die Pfanne zu voll wird. Das Seitan-Hühnchen beiseite stellen und nachdem die Sauce 10 Minuten gekocht hat dazu geben.
5 Minuten köcheln lassen, dann den frischen Koriander einrühren, dabei ein wenig zum Garnieren übrig lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Chicken Tikka Masala Naan oder Reis servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Chicken Tikka Masala - Indisches Tikka Hühnchen - vegan
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 7 Review(s)