Bei unserem Ausflug in die Natur gestern hatten wir richtig Glück! Am Rand einer Kuhweide wuchsen mindestens 20 Riesenboviste! Der Riesenbovist ist ein großer, weißer Pilz, der im Spätsommer und Herbst manchmal auf Weiden, Wiesen und an Waldrändern zu finden ist.
Vier Stück nahmen wir mit, sie wogen 7,5 kg, 1,8 kg, 700 g und 450 g.

Und Ihr bekommt jetzt meine leckeren Rezepte mit Riesenbovisten!
Angefangen mit diesen Riesenbovistschnitzeln. Die Pilzschnitzel habe ich außen schön knusprig und würzig paniert, innen haben sie ganz zartes, aromatisches, weißes Pilzfleisch. Dazu ein kräftiges Sößchen aus in Cassis geschmorten, roten Zwiebeln und Salzkartoffeln. Einfach gemacht und unglaublich lecker. Ein Traum!

Falls Du auch Pilze suchen willst: bitte immer nur Pilze sammeln und essen, die Du zu 100% bestimmen kannst. Im Zweifelsfall eine*n Pilzexpert*in zu Rate ziehen oder auf das Essen verzichten. Der Riesenbovist ist zum Beispiel ein guter Anfängerpilz, da man ihn kaum verwechseln kann.

Zutaten für 4 Portionen:

Riesenbovistschnitzel:
4 Scheiben Riesenbovist, ca 1 cm dick
Panade:
4 geh. EL Kichererbsenmehl
150 ml Wasser
1/2 TL Zwiebelpulver
1/2 TL Paparika, rosenscharf
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Mehl
Paniermehl
Albaöl

Cassiszwiebelsauce:
4 rote Zwiebeln, in Streifen geschnitten
5 EL Cassis (Johannisbeerlikör)
2 EL Mehl
200 ml Brühe
100 ml vegane Sahne
1 EL Apfelessig
½ TL Thymian, getrocknet
½ TL Paprikapulver, edelsüß
Salz
Pfeffer
Albaöl

1 kg Drillinge

Zubereitung:

Riesenbovistschnitzel:
Einen kleinen bis mittelgroßen Riesenbovist in Scheiben schneiden. Die Haut abziehen.
Alle Zutaten für die Panade verrühren und eine Panierstraße aufbauen. Die Schnitzel erst in Mehl, dann in der Panade und zuletzt im Paniermehl wenden. Sollten die Bovistscheiben nicht vollständig mit Panade bedeckt sein, kannst Du sie erneut in den Eiersatz tunken und ein zweites Mal in Paniermehl wenden.
Albaöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilzschnitzel von beiden Seiten knusprig anbraten.

Cassiszwiebelsauce:
Etwas Albaöl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die Zwiebeln mit etwas Salz glasig braten. Mit dem Cassis ablöschen und weiter schmoren, bis alle Flüssigkeit absorbiert ist und die Zwiebeln schön karamellisiert sind. Das mehl einrühren. Mit der Brühe und der veganen Sahne auffüllen. Apfelessig, Thymian und Paprikapulver einrühren. Einige Minuten simmern lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen.

Riesenbovistschnitzel mit Cassiszwiebelsauce und Pellkartoffeln servieren.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Riesenbovistschnitzel an Drillingen und Cassis-Zwiebelsauce
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)