Pfifferlinge in Salbei-Sahne-So├če im Tagliatelle-Nest

Die Zeit für Pfifferlinge ist angebrochen!
Hier ein wundervolles Rezept für die leckeren Pilze in einer Salbei-Sahne-Soße im Tagliatelle-Nest.

Pfifferlinge haben im Sommer, ab Juni bis in den Herbst hinein, Saison. Aber alle heimischen Arten stehen auf der Liste der nach Bundesartenschutzverordnung besonders geschützter Flechten und Pilze. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) weist darauf hin, dass Pfifferlinge nur für den Eigenbedarf gesammelt werden dürfen. Die Obergrenze liegt bei zwei Kilogramm. In ausgewiesenen Naturschutzgebieten und in Nationalparks ist die Pilzernte generell verboten.
Falls Du Pfifferlinge selbst erntest, schneide nur Pilze ab, deren Köpfe mindestens einen Zentimeter groß sind und schneide sie über dem Moos ab, damit ihre Vermehrung gewährleistet ist.
Außerdem solltest Du nur Pilze ernten, die Du auch ganz sicher bestimmen kannst. Der Pfifferling ist einer der ungefährlichsten zu sammeln, da er im deutschsprachigen Raum keinen giftigen Doppelgänger hat. In mediterranem Klima gibt es den ihm ähnlichen Ölbaumpilz, der Bauchschmerzen verursacht. Hier kann man ihn bei etwas Sachkenntnis nur mit dem falschen Pfifferling verwechseln, der fade schmeckt, aber nicht gefährlich ist.

Zutaten für 4 Portionen:

300 g Pfifferlinge, geputzt
1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
3 EL Olivenöl
3 EL Alsan
3 EL Mehl
150 ml Gemüsebrühe
200 ml vegane Sahne
50 ML Weißwein
10 Blätter Salbei, frisch
Salz
Pfeffer

500 g vegane Tagliatelle (es geht natürlich auch andere Pasta)

Zubereitung:

Zum Putzen der Pfifferlinge die Pilze mit einem Küchenpinsel vom Schmutz befreien. Waschen macht sie matschig und raubt den Geschmack.

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung al Dente kochen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin anbraten, nach einigen Minuten auch die Zwiebel dazu geben. Wenn die Pilze gut durchgebraten sind und die Zwiebel glasig geworden ist das Alsan dazu geben. Alles kurz anbraten, dann das Mehl einrühren und anschließend nach und nach die Gemüsebrühe dazu geben. Sahne, Weißwein und Salbeiblätter dazu geben und alles 5 Minuten köcheln. Die Salbeiblätter wieder heraus nehmen und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tagliatelle auf Teller verteilen, ein Nest bilden und die Pfifferlinge in Soße hinein geben.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Pfifferlinge in Salbei-Sahne-Soße im Tagliatelle-Nest
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)