Westafrikanischer Erdnusseintopf mit Puff Puffs

Ich liebe Nigerianische Puff Puffs, seit ich sie vor Jahren das erste Mal auf einem Filmfestival gegessen habe. Bekannte von mir machen sie auch ├Âfters und endlich habe ich mich selbst ran gewagt. Am liebsten esse ich sie mit westafrikanischem Erdnusseintopf, also gibt es diesen gleich dazu!

Wer Puff Puffs noch nicht kennt: es sind frittierte Teigb├Ąllchen, die man herzhaft oder s├╝├č essen kann.
Ich mache dazu eine Gem├╝sepfanne mit cremiger Erdnusssauce, Du kannst sie aber auch einfach mit Puderzucker bestreuen und s├╝├č genie├čen.

Zutaten f├╝r 4 Portionen:

Puff Puffs:
250 g Mehl
2 TL Trockenhefe
1 PR Muskat
1 gstr. TL Salz
3 geh├Ąufte EL Zucker
Lauwarmes Wasser

1 l ├ľl (Raps, Sonnenblumen oder Pflanzen├Âl)

Erdnusseintopf:
1-2 EL ├ľl
1 S├╝├čkartoffel, gew├╝rfelt
1 Zwiebel, gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
1 EL Ingwer, gehackt
1 TL Kreuzk├╝mmel
1/4 TL Paprikapulver, s├╝├č
1 PR Chilipulver
1/4 TL Cayennepfeffer
1 Pkg. passierte Tomaten
5 EL unges├╝├čte Erdnussbutter
1 l Gem├╝sebr├╝he
1 Glas/Dose Kichererbsen
2-3 handvoll frischer Gr├╝nkohl oder andere Kohlbl├Ątter, ohne Strunk, in St├╝ckchen (alternativ frischer Spinat)
Salz
Pfeffer

frischer Koriander zum Garnieren

Zubereitung:

Puff Puffs:
Mehl, Trockenhefe, Zucker, Muskat und Salz vermengen. Nach und nach lauwarmes Wasser dazu geben, bis Du einen dickfl├╝ssigen Teig erh├Ąltst. Du kannst ihn mit der Hand oder mit einem Mixer gut durch kneten.
Er sollte wie ein dicker Pfannkuchenteig sein, aber immer noch flie├čen.
Den Teig abdecken und eine Stunde gehen lassen. Da der Teig so fl├╝ssig ist, wird er dabei nur ein wenig aufgehen, aber er sollte etwas luftiger, mit kleinen Bl├Ąschen darin sein.

Ca. 1 l ├ľl in einem kleinen Topf erhitzen. Dabei solltest Du eine mittlere Herdhitze w├Ąhlen.
Etwas von dem Teig in die Hand nehmen und ein kleines B├Ąllchen in das ├ľl pressen. Dies geht am besten bei geschlossener Hand und wenn man den Teig dann durch Daumen und Zeigefinger laufen l├Ąsst.
Dies mehrfach wiederholen, solange es der Platz in Deinem Topf erlaubt, die Puff Puffs sollten dabei noch frei schwimmen k├Ânnen.
Die Puff Puffs ├Âfters im ├ľl wenden, bis sie von allen Seiten goldig aussehen. Mit einer Sch├Âpfkelle aus dem ├ľl holen und auf K├╝chenpapier abtropfen lassen.

Erdnusseintopf:
Das ├ľl in einem gro├čen Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchst├╝ckchen, sowie den Ingwer, darin anbraten.
Passierte Tomaten, Kichererbsen, S├╝├čkartoffeln, Erdnussbutter und die Gew├╝rze dazu geben.
5 Minuten k├Âcheln lassen, dann die Br├╝he einr├╝hren, 15 Minuten k├Âcheln, den Gr├╝nkohl einr├╝hren und einige Minuten gar kochen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Erdnusseintopf zusammen mit den Puff Puffs servieren und mit gehacktem Koriander garnieren.

Guten Appetit!

recipe image
Name:
Erdnusseintopf mit Puff Puffs
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 10 Review(s)