Mousse au Baileys – mit selbstgemachtem, veganem Baileys

Wunderbares Winterdessert: Mousse au Baileys. Mit meinem köstlichem, selbstgemachtem, veganem Baileys.
Sowohl die Mousse als auch der Baileys sind schnell und einfach angerührt. Dadurch ist im Handumdrehen, plus Wartezeiten, ein vornehmes Dessert der Extraklasse gezaubert.

Mein Mousse au Baileys mache ich ganz ähnlch wie mein Mousse au Chocolat, mit Aquafaba, dem Kochwasser von Kichererbsen. Das klingt erst ein Mal absurd, wenn Du noch nie mit Aquafaba gearbeitet hast, aber glaube mir: einen besseren ‚Eischnee‘ und Schaum gibt es nicht und das Gemüse schmeckt man absolut nicht heraus.

Zutaten:

1/2 TS (Tasse/Cup) Aquafaba (das Wasser aus Kichererbsendosen)
100 g Zartbitterschokolade (gute Qualität, vegan)
100 ml veganer Baileys
2 EL Puderzucker
1 PR Weinstein
1 PR Salz (wenn die Kichererbsen ungesalzen sind)

Zubereitung:

Mit dem elektrischen Mixer den ‚Eischnee‘ aus dem Aquafaba schlagen. Dabei keine Plastikschüssel verwenden und auf der höchsten Stufe ca. 5 Minuten mixen. Dabei gilt: lieber zu lang als zu kurz mixen, denn sonst kann es passieren, dass das Aquafaba später in sich zusammen fällt. Den Puderzucker, Weinstein und die Prise Salz einrühren und wieder zwei bis drei weitere Minuten mixen.

Die Schokolade in der Mikrowelle in einer Schüssel oder im Wasserbad zum Schmelzen bringen und 5 Minuten stehen und wieder abkühlen lassen.

Nach und nach vorsichtig und nicht zu lange mit einem großen Löffel die Schokolade unter das aufgeschlagene Auqafaba heben und vorsichtig einrühren. Anschließend den Baileys vorsichtig nach und nach einrühren.
Die weiche, fluffige Baileys-Mousse in Servierschüsseln füllen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Dekorieren und servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Mousse au Baileys - mit selbstgemachtem, veganem Baileys
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)