Hier mein phantastisches Rezept für eine vegane, koreanische Ramensuppe voller Umami. Die koreanische Variante ist im Vergleich zur japanischen schärfer und würziger und nicht so stark Miso-basierend. Ich mache sie in diesem Rezept mit Shitake Pilzen und Champignons, sowie Wakame Algen und Karotte.
Falls Du auch ein Mal eine japanische Version ausprobieren möchtest, empfehle ich Dir mein Rezept mit Shitake und No-Duck.

Zutaten für 4 Portionen Koreanische Ramensuppe:

Ca. 180 g Ramen Nudeln (Mie Nudeln, Asialaden)
1 EL Öl
1/2 TL Chiliflocken
5 getrocknete Shitake-Pilze
1 EL Wakame Algen
2 Knoblauchzehen, gehackt
4 Champignons, in Scheiben
1 kleine Karotte, in dünnen, kurzen Streifen
1 TL Salz
1,5 TL helles Miso
1 TL Gochujang (koreanische Chilipaste, Asialaden)
1 EL Hefeflocken
1 Lauchzwiebel, in dünnen Ringen
1 EL Sesam

Zubereitung:

Eine ungefettete Pfanne erhitzen. Den Sesam darin anrösten, dabei oft wenden, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Shitake Pilze in eine Schüssel geben und mit etwas kochendem Wasser übergießen. Die Pilze 20 Minuten im Wasser ziehen lassen, dann in dünne Scheiben schneiden.

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Chiliflocken darin vorsichtig anbraten. Nun die eingeweichten Shitake Pilze und die Algen dazu geben. 250 ml Wasser hinein gießen. Den Knoblauch, Champignons, 3/4 der Lauchzwiebelringe und die Karotte einrühren. 750 ml Wasser hinzu geben und die Suppe zum Kochen bringen.
Miso, Salz, Hefeflocken und Gochujang einrühren. Dann 5 Minuten köcheln lassen.

Die Ramen-Nudeln, auch Mie Nudeln genannt, dazu geben und 2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die koreanische Ramensuppe sofort servieren.
Mit frischen, aromatischen Lauchzwiebelringen garnieren und den gerösteten Sesam darüber streuen.

Guten Appetit und lass es Dir schmecken!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Koreanische Ramensuppe - vegan, flink und einfach
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 23 Review(s)