Hier mein cremiger, winterlicher Spekulatius-Käsekuchen. Mit feinen Gewürzen und einer fruchtigen Note von Orangenabrieb. Umrandet mit Spekulatius.
Kinderleicht zu backen, denn die Zutaten sind ganz einfach und schnell zusammen gerührt.
Ein Traum für kalte Herbst- und Winterabende, gemütlich im Warmen, mit lieben Menschen.

Zutaten für eine 26cm Springform:

300 g Gewürzspekulatius
50 g Alsan, geschmolzen

Füllung:
3 Pkg Vanillepuddingpulver
600 g Seidentofu
1200 ml veganer Joghurt
Saft von 1,5 Zitrone
7 geh. EL Zucker
2 Pkg Vanillinzucker
2 geh. TL Zimt
1/2 TL Anis
1/4 TL Muskat
1/4 TL Ingwer
1/4 TL Nelken
1 EL Abrieb von einer Bio-Orange

Zubereitung:

Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

200 g Spekulatius fein krümeln und mit dem flüssigen Alsan vermengen.
Die Backform mit Backpapier auslegen und das Spekulatiusgemisch darauf verteilen.
Von den restlichen Spekulatius ca. ein Viertel mit einem scharfen Messer abschneiden. Den Rand der Form mit den größeren Stücken auskleiden.

Alle Zutaten für die Füllung mit dem Mixer verrühren und vorsichtig in den Teig füllen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen.

Den Kuchen vor dem Anschneiden vollständig im Kühlschrank erkalten lassen, damit er schön fest wird.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Spekulatius-Käsekuchen - himmlisch würzig-weihnachtlich!
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 39 Review(s)