Hier mein Rezept für vegane Schaumwaffeln! Wie vom Jahrmarkt, für zuhause zum selber machen.
Als Kind fand ich Schaumwaffeln eine der besten Sachen am Jahrmarkt. Neben Karussell fahren natürlich! Und wenn man dann noch eine Tüte gemischter Schaumwaffeln mit nach Hause nehmen konnte, war der Ausflug auf den Rummel perfekt!

Schaumwaffeln sind luftige und knusprige Waffeln, die ihren Namen von ihrer leichten und luftigen Konsistenz haben.

Der süße Duft, der knusprige Biss und der delikate Geschmack machen sie zu einem unvergesslichen Genuss, der Klein und Groß gleichermaßen begeistert. Schaumwaffeln vom Jahrmarkt sind eine Tradition, die seit vielen Jahren die Herzen und Gaumen der Rummelgäste erobert.

Hier siehst Du die Schuamwaffeln aus meinem Rezept für vegane Schaumwaffeln! Wie vom Jahrmarkt, für zuhause zum selber machen.

Schaumwaffeln: eigentlich weder vegetarisch noch vegan

Als Kind wusste ich noch nicht, dass Schaumwaffeln mit Gelatine gemacht werden. Schaumwaffeln sind also weder vegetarisch noch vegan. Daher habe ich sie auch seit ich 10 oder 12 war nicht mehr gegessen, denn ich war schon immer Vegetarier.

Mit diesem Rezept habe ich also etwas ganz Besonderes für Euch: selbstgemachte Schaumwaffeln. Wie vom Jahrmarkt, aber vegan! Es können also alle mitessen, auch die Leute, die keine Gelatine zu sich nehmen.

Bei diesem Rezept ist es wichtig genau zu arbeiten

Bei Schaummassen ist es ausgesprochen wichtig genau zu arbeiten. Es ist unerlässlich sich genau an die Mengenangaben und die Zubereitungsschritte des Rezepts zu halten.
Solltest Du Dich von Rezepten eher nur inspirieren lassen, dann aber Dein eigenes Ding machen, ist dieses Rezept eher nichts für Dich. Auch für Küchenanfeänger*innen könnte es eine kleine Herausforderung sein.
Aber: mit etwas Genauigkeit und Sorgfalt können alle dieses leckere Rezept für vegane Schaumwaffeln nachkochen.
Wenn Du noch nie mit Aquafaba, dem Einkochwasser von Kichererbsen, gearbeitet hast, empfehle ich Dir als erstes einfache Baisers oder einen Zitronenkuchen mit Baiserhaube zu machen. Dann bekommst Du ein Gefühl für den veganen Eischnee.

Schaumwaffeln: eigentlich weder vegetarisch noch vegan. Hier jedoch rein pflanzlich.
Schaumwaffeln: eigentlich weder vegetarisch noch vegan. Hier jedoch rein pflanzlich.

Vegane Schaumwaffeln wie vom Jahrmarkt!

Jahrmärkte haben einen ganz besonderen Zauber, der Menschen jeden Alters anzieht und sie seit Jahrhunderten fasziniert. Dieser Zauber liegt in einer Vielzahl von Elementen, die zusammenkommen, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen: die Vielfalt der Attraktionen, Karussell fahren, draußen unterhalten werden, die Nostalgie der Tradition, der Faszinations der Schausteller*innen und natürlich die besonderen Leckereien, die man mit Jahrmärkten verbindet. Wie Schaumwaffeln!

Jetzt kannst Du die Schaumzuckerware einfach zuhause zubereiten. Rein pflanzlich und originalgetreu.

Eine tolle Geschenkidee und Mitbringsel aus der Küche: eine selbstgemachte Waffeltüte!

So eine selbstgemachte Waffeltüte eignet sich auch bestens für Kindergeburtstage, Buffets und Ausflüge.

Genauso lecker wie aus der Waffeltüte vom Rummel. Aber vegan und selbstgemacht.
Genauso lecker wie aus der Waffeltüte vom Rummel. Aber vegan und selbstgemacht.

Schaumwaffel Rezept – Schaumwaffeln einfach selber machen

Der vegane Schaum für die Schaumwaffeln wird auf der Basis von Aquafaba hergestellt. Einer pflanzlichen Eischneealternative, die man ganz leicht aus dem Einkochwasser von Kichererbsen selber machen kann.
Aufgeschlagen mit Zucker, Corn Sirup (Mais Sirup) und Agar Agar ist mein Rezept vom Original nicht zu unterscheiden.

Der vegane Schaum für die Schaumwaffeln wird auf der Basis von Aquafaba hergestellt.
Der vegane Schaum für die Schaumwaffeln wird auf der Basis von Aquafaba hergestellt.

Schaumwaffeln mit Schokoladenüberzug oder mit Schoko-Kokos

Bei der Gestaltung der Schaumwaffeln sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du kannst die Waffeln in verschiedene Formen schneiden. Lang und dünn, in Dreiecke, Vierecke oder Kreise.
Du kannst die fertigen Schaumwaffeln ganz oder nur teilweise mit Schokolade überziehen. Und die Schokolade dann noch in Kokosflocken, Krokant oder bunte Streusel tauchen.
Auch den Zuckerschaum kannst Du natürlich mit Lebensmittelfarben farbenfroh einfärben.

Schaumwaffeln mit Schokoladenüberzug oder mit Schoko-Kokos
Schaumwaffeln mit Schokoladenüberzug oder mit Schoko-Kokos

Zuckerschaum selber machen

Die meisten Zuckerschaummassen, sind nicht vegan und nicht einmal vegetarisch. Da sie mit Gelatine zubereitet werden. Diese ersetze ich hier für meine rein pflanzliche Schaummasse mit Agar Agar. Allerdings muss man dabei die gesamte Rezeptur ändern, da Agar Agar und Gelatine sich in der Zubereitung anders verhalten.
Nach einigem Probieren bin ich sehr zufrieden mit meinem stabilen, leckeren, veganen Zuckerschaum.
Mit diesem Rezept kannst Du ganz einfach, veganen Zuckerschaum herstellen. Diesen verwende ich nicht nur für Schaumwafflen, sondern zum Beispiel auch für meine veganen Marshmallows.

Die meisten Zuckerschaummassen, sind nicht vegan und nicht einmal vegetarisch.
Die meisten Zuckerschaummassen, sind nicht vegan und nicht einmal vegetarisch.

Schaumwaffeln ohne Gelatine

Nicht nur vegane oder vegetarische Personen finden es unangenehm Gelatine zu essen, denn diese wird aus Schweine- oder Rinderknochen hergestellt.
Mit diesem Rezept kannst Du rein pflanzliche Schaumwaffeln zubereiten. Dadurch sind Schaumwaffeln zwar immer noch nicht gesund, wegen ihres hohen Zuckergehalts, aber sie sind frei von tierischen Inhaltsstoffen. Und damit immerhin gesünder für das Klima und die Tiere.

Schaumwaffeln ohne Gelatine
Schaumwaffeln ohne Gelatine

Mehr Rezepte für veganisierte Süßigkeiten

Du vermisst einige Süßigkeiten von früher bevor Du vegan wurdest? Oder Du möchtest eine vegane Person mit einer Leckerei überraschen? Stöber doch einmal durch meine Kategorie ‘Backen und Süßes‘ hier auf Daily Vegan. Und probiere doch mal diese Rezepte von mir aus:

Mehr Rezepte für Jahrmarktsessen

Du liebst die Snacks vom Jahrmarkt oder Weihnachtsmarkt? Leider sind diese oft nicht vegan. Hier meine Rezepte für veganisierte Varianten der beliebten Jahrmarktsleckereien.

Vegane Süßigkeiten wie vom Jahrmarkt, zuhause selbstgemacht
Vegane Süßigkeiten wie vom Jahrmarkt, zuhause selbstgemacht

Vegane Schaumwaffeln: die Zubereitung in Bildern:

1. Reduzieren des Aquafabas. Von 180 g auf 120 g.
1. Reduzieren des Aquafabas. Von 180 g auf 120 g.
2. Die weiteren Zutaten für den Zuckerschaum und die Waffeln.
2. Die weiteren Zutaten für den Zuckerschaum und die Waffeln.
3. Zurechtschneiden der Waffelböden in die gewünschte Form und Größe.
3. Zurechtschneiden der Waffelböden in die gewünschte Form und Größe.
4. Erhitzen der Zuckermasse auf exakt 100°.
4. Erhitzen der Zuckermasse auf exakt 100°.
Die noch flüssige Marshmallowmasse.
5. Die aufgeschlagene Zuckerschaummasse.
6. Nun können die Waffeln mit Schaummasse gefüllt werden.
6. Nun können die Waffeln mit Schaummasse gefüllt werden.
7- Füllen der veganen Schaumwaffeln mit dem Zuckerschaum-
7. Füllen der veganen Schaumwaffeln mit dem Zuckerschaum.
8. Die veganen Schaumwaffeln (teilweise) mit Schokolade überziehen.
8. Die veganen Schaumwaffeln (teilweise) mit Schokolade überziehen.
9. Die Kouvertüre auf den Schaumwaffeln erkalten und aushärten lassen.
9. Die Kouvertüre auf den Schaumwaffeln erkalten und aushärten lassen.
Schaumwaffeln - vegan und selbstgemacht wie vom Jahrmarkt
Schaumwaffeln – vegan und selbstgemacht wie vom Jahrmarkt

Zutaten für ca. 10 vegane Schaumwaffeln:

Schaummasse:

180 g Aquafaba (Das Einkochwasser von Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose)
1 Pr. Weinstein (Cream of Tartar)
4 geh. TL Agar Agar (Reines Agar Agar, das gibt es z.Bsp. im Asia Markt. Die in der Backabteilung sind oft gemischt mit Stärke.)
240 ml Wasser
280 ml Corn Syrup (Mais Sirup, gibt es im Asia Markt)
330 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Pr. Salz
Optional: vegane Lebensmittelfarbe

Außerdem:

3-4 Waffelböden, vegan (gibt es für Tortenbedarf. z.Bsp. in größeren Supermärkten, Tortenbedarfsgeschäften oder in Supermärkten, die auf osteuropäische Produkte spezialisiert sind. Achtung! Oft sind diese Böden mit Ei.)

Optional: Vegane Kuvertüre

Zubereitung:

Vegane Schaummasse:

  1. Das Aquafaba auf 120 g reduzieren. Dazu das Auqafaba in einen Topf geben und abwiegen.
    Das Auqafaba aufkochen und immer wieder abwiegen, bis das Gesamtgewicht des Topfs 60 g leichter geworden ist und das Wunschgewicht von 120 g Auqafaba (Gesamtgewicht aus Topf und Aquafaba – 60) erreicht ist.
    Mein Topf wiegt 436 g. Plus 180 g Aquafaba sind 616 g. Minus die 60 g, die ich weg reduzieren will, muss der Topf mit Inhalt bei mir also 556 g wiegen, dann habe ich 120 g reduziertes Aquafaba.
  2. Das Aquafaba nun vollständig auskühlen lassen.
  3. Das kalte Aquafaba mit dem Weinstein aufschlagen. Das Aquafaba dafür am einfachsten in eine Küchenmaschine geben oder mit dem Handmixer für mindestens 10 Minuten aufschlagen. Es soll steif wie Eischnee werden, dafür lieber zu lang als zu kurz aufschlagen. Man kann es nicht wie Eischnee zu lange überschlagen.
  4. 240 ml Wasser mit dem Agar Agar aufkochen und 3 Minuten kochen lassen. Dabei fortwährend umrühren.
  5. Dann den Corn Syrup und den Zucker einrühren.
  6. Aufkochen lassen, bis exakt 100° erreicht sind. Dies genau mit einem Küchenthermometer messen.
  7. Vom Herd nehmen und Vanillezucker und Salz einrühren.
  8. Nach und nach im Mixer unter den Eischnee heben. Anschließend 8 Minuten weiter mixen.
  9. Optional: etwas vegane Lebensmittelfarbe einmixen. Dafür die Masse gegebenenfalls teilen, so dass Du mehrere Farben nutzen kannst.
  10. Die Schaummasse in eine Spritztüte füllen.

Schaumwaffeln formen und füllen:

  1. Die Waffelböden im längliche Streifen, Dreiecke, Kreise oder Rechtecke schneiden, je nachdem was für Waffeln Du zubereiten willst. Denke daran, dass Du für jede Waffel auch einen gleich großen Deckel benötigst.
  2. Mit der Spritztüte die Schaummasse auf die unteren Waffelböden spritzen. Dafür spritzt Du am besten einfach nebeneinander Linien auf die Waffelböden. Das muss nicht allzu gleichmäßig sein, da die Waffeln zusammengedrückt werden.
  3. Den oberen Waffelnboden auf den Zuckerschaum legen und leicht andrücken.
  4. Die Waffeln 2-3 Stunden an der Luft austrocknen lassen.
  5. Jetzt entweder sofort luftdicht verpacken.
  6. Oder (teilweise) mit Kuvertüre überziehen. Dafür die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Waffeln darin eintunken. Die Schokolade anschließend kalt und fest werden lassen. Die Waffeln danach luftdicht verpackt aufbewahren.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Schaumwaffeln - vegan und selbstgemacht wie vom Jahrmarkt
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)