Rhabarber-Birnen-K├Ąsekuchen – vegan

Heute gibt es etwas ganz Feines: Rhabarber-Birnen-Käsekuchen, natürlich wie immer vegan.
Ein lockerer Mürberteig mit saftiger Rhabarberschicht, darauf Birnen in dicker, sahniger Käsekuchenschicht, getoppt von einer Glasur mit frischen Birnenschnitzen und einem Rand aus grösteten Mandeln.
Wahnsinnig lecker und der Hit auf jedem Kaffeekränzchen oder Kuchenbuffet!

Zutaten für eine 26cm Springform:

Teig:
300 g Mehl
½ Packung Backpulver
½ TL Natron
1 Pkg Vanillezucker
3 geh. EL Zucker
2 EL Eiersatz oder Sojamehl
5 EL Wasser
100 ml Sojamilch
80 g Alsan (oder andere vegane Margarine)

Rhabarberschicht:
500 g Rhabarber
80 g Zucker
1 Pkg veganes Vanillepuddingpulver

2-3 Birnen, reif

Käsemasse
400 ml veganer Quark
1,5 Pkg Vanille-Puddingpulver
400 ml vegane Sahne (ich habe Schlagfix genommen)
80 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker

1 Pkg Tortenguss, klar
2 EL Zucker

2 EL gehobelte Mandeln

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron, Vanillinzucker und Zucker vermengen. Das Sojamehl oder den Eiersatz mit dem Wasser verrühren. Das Alsan in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald alles flüssig ist das Alsan mit der Sojamilch und dem Sojamehl-Wassergemisch vermengen.

Die Flüssigkeit zu den trockenen Zutaten geben und alles mit der Hand gut verkneten. Dabei sollte der Teig nicht mehr kleben und gut knetbar sein. Ggf. noch etwas Mehl dazu geben.

Den Teig auf einer Arbeitsfläche mit etwas Mehl einen knappen halben Zentimeter dick ausrollen und in eine 26cm Springform geben. Am Rand sollte der Teig ungefähr drei cm hoch sein.

Rhabarber schälen und dann in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Auf mittlerer Hitze zu einem Mus köcheln lassen. 160 g Zucker unterrühren. 2 Pck. Vanillepudding mit 5 EL Wasser verrühren das Rhabarbermus damit binden.
Die Rhabarbermasse in den Teigmantel in der Springform füllen. Erkalten lassen.

Ein bis zwei Birnen schälen und in Schnitze schneiden, dabei entkernen.
Die Birnenschnitze in einem Kreis auf die abgekühlte Rhabarbermasse legen.

Das Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker, Quark und vegane Sahne unter Rühren zu einem Pudding aufkochen. Sofort nach dem Aufköcheln noch heiß gleichmäßig, langsam und vorsichtig über die Rhabarbermasse und Birnenschnitze gießen. Mit einem Löffel gleichmässig verstreichen.

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen und den Rhabarber-Birnen-Käsekuchen für ca. 40 Minuten backen. Nach 30 Minuten prüfen, dass er nicht zu dunkel wird Je nach Ofen braucht er einige Minuten mehr oder weniger.

Den Kuchen abkühlen lassen, während dessen die Mandelhobel in einer Pfanne ohne Fett kurz anbraten und beiseite stellen.
Wenn der Kuchen kalt ist mit den Mandelhobeln einen Rand an den Kuchen legen.
Die andere Birne (diese sollte wirklich reif und nicht mehr hart sein) schälen, in 12 Schnitze teilen und diese im Kreis auf die erkaltete Käsemasse legen.
Dann das Tortengusspulver mit 250 ml Wasser verrühren und kurz aufkochen. Mit einem Esslöffel vorsichtig und gleichmässig auf dem gesamten Kuchen verteilen.

Den Tortenguss erkalten lassen, den Rhabarber-Birnen-Käsekuchen vorsichtig aus der Form holen, anschneiden und genießen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Rhabarber-Birnen-Käsekuchen - vegan
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)