In würzigem Rotwein, mit Orange, Zitrone, Zimt und Anis pochierte Birnen. Fein gefächert auf veganer, sahniger Mascarponecreme. In knusprigen Tartelettes aus Mürbeteig, die ich innen mit Zartbitterschokolade glasiert habe. Ein wunderbares Herbstgebäck! Vor allem mit selbstgeernteten regionalen Birnen.

Übrigens sind diese Tartelettes auch ein super Weihnachtsdessert und passen prima in die vegane Weihnachtsbäckerei. Auch als Nachtisch für ein veganes Dreigangmenü sind sie bestens geeignet.

Zutaten für 8 Tartelettes:

Teig:

250 g Mehl
1 Pkg Vanillezucker
2 geh. EL Zucker
1,5 EL Kichererbsenmehl (oder Eiersatz oder Sojamehl), verrührt mit 4 EL Wasser
75 ml Sojamilch
50 g Alsan (oder andere vegane Margarine)
Etwas Alsan für die Förmchen

100 g vegane Zartbitterschokolade

Mascarponecreme:

250 g vegane Mascarpone, Zimmertemperatur (ich hatte die von Schlagfix)
100 g vegane, aufschlagbare Sahne
70 g Puderzucker
1 Pkg Vanillezucker

Pochierte Birnen:

4 kleine Birnen (eher hart, nicht zu reif)

600 ml Rotwein
1 Orange (Bio)
1 Zitrone (Bio)
2 Pkg Vanillezucker
2 Sternanis
1 Zimtstange
150 g Zucker

1 Pkg Tortenguss
1 EL Zucker

Zubereitung:

Teig:

Für den Teig Mehl, Vanillezucker und Zucker vermengen.
Das Alsan in einem kleinen Topf schmelzen. Sobald alles flüssig ist, das Alsan mit der Sojamilch und dem angerührten Kichererbsenmehl vermengen. Zum Mehl geben und alles zu einem Teig verkneten. Diesen Teig 30 Minuten in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 190° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig einige Millimeter dick ausrollen und dann 8 eingefettete Tartelette-Förmchen damit auslegen. Für 12-15 Minuten im Ofen backen.
Die Teigschalen vollständig auskühlen lassen.

Sobald der Teig erkaltet ist, die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Mit einem Pinsel in den Tarteletteschalen verstreichen.
Für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Mascarponecreme:

Für die Mascarponecreme die vegane Sahne steif schlagen. Mascarpone, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Dann die Sahne unterheben. Die Teigschälchen mit der Mascarponecreme auffüllen. Die Creme anschließend glatt streichen.

Pochierte Birnen:

Von der Orange und der Zitrone jeweils 1 EL Schale abreiben, dann den Saft auspressen. Saft, Schalenabrieb, Vanillezucker, Zimtstange, Sternanis und Zucker in den Rotwein geben und alles zusammen aufkochen.

Die Birnen schälen, jedoch den Stiel dabei an den Birnen lassen.
Nun die Birnen für 10 Minuten im Rotweingemisch simmern lassen. Damit die Birnen nicht zu weich werden, sollte der gewürzte Rotwein nicht sprudeln kochen. Sondern nur leicht blubbern.
Vom Herd nehmen und die Birnen im Wein liegend abkühlen lassen. Anschließend halbieren und die Kerngehäuse entfernen.
Mit einem Messer Streifen in die Birnen schneiden, so dass sie sich auffächern lassen.
Die Törtchen vorsichtig mit den aufgefächerten Birnenhälften belegen.

Den Tortenguss mit 250 ml kaltem Wasser verrühren. Dann auch den Zucker einrühren und den Tortenguss unter Rühren aufkochen. Einige Minuten unter Rühren kochen. 2-3 Minuten abkühlen lassen. Den veganen Tortenguss dann mit einem Esslöffel vorsichtig über den pochierte Birnen auf den Tartelettes verteilen.

Erneut vollständig erkalten lassen. Die Tartelettes halten übrigens einige Tage im Kühlschrank.

Guten Appetit!

Tipp:

Wenn Ihr noch 1-2 Orangen auspresst und den Saft in den übrigen Rotwein gebt, schmeckt dieser auch toll als heißer Punch.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Tartelettes mit pochierten Birnen auf Mascarponecreme
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)