Vegane Eier, sanft in eine heiße, würzige Gemüsepfanne pochiert.
Shakshuka (oder auch Schakschuka) ist das überall berühmte, gesunde Frühstück aus Israel. Auch in anderen Teilen des mittleren Ostens erfreut es sich größter Beliebtheit. Es ist einfach ein fester Bestandteil der Levanteküche.

Shakshuka schmeckt aber natürlich nicht nur als Frühstück. Auch zu anderen Tageszeiten ist es sehr lecker.

Mein Shakshuka Rezept ist komplett vegan. Sogar mit veganen Eiern!

Traditionell ist Schakschuka eine einfache Kombination aus grüner Paprika, Zwiebeln und reifen Tomaten. Mit Knoblauch, Gewürzen und pochierten Eiern.
Ich habe auch schon in verschiedenen Restaurants vegane Shakshuka-Varianten probiert, in denen die Eier mit Favabohnenbrei oder Hummus ersetzt wurden. Aber das war für mich immer nur das halbe Gericht. Daher mache ich mein Shakshuka immer originalgetreu mit ‘echten’ veganen, pochierten Eiern.

Inzwischen ist Shakshuka für mich absolut auf Platz Eins meiner liebsten veganen Eierspeisen.
Ich habe dieses Rezept auch schon auf die saisonale Karte eines Restaurants, in dem ich gekocht habe, gesetzt. Auch dort kam es ausgesprochen gut an und es wurde häufig und gerne bestellt. Ihr findet das Rezept auch in meinem Kochbuch, das ich für MyEy geschrieben habe.

Zutaten für 4 Portionen Shakshuka:

1 Zwiebel, in Streifen
1 grüne Paprika, in Streifen
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1/4 TL Chiliflocken
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
6 reife Tomaten, gewürfelt
120 ml passierte Tomaten
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Ein kleines Bund Petersilie, grob gehackt
Ein kleines Bund Koriander, grob gehackt

Ei:

4 geh. EL MyEy (Eiweiß), verrührt mit 14 EL Wasser
1 geh. EL MyEy (Eigelb), verrührt mit 2 EL Wasser
2 PR Kalak Namak (Black Salt)
Salz
Pfeffer

Optional: Weißbrot, in Scheiben

Zubereitung:

Etwas Olivenöl in einer feuerfesten Pfanne erhitzen. Dann die Paprika und Zwiebel darin anbraten. Für etwa 5 Minuten, bis beide bräunliche Stellen bekommen. Dabei oft umrühren.
Nun auch den Knoblauch und die Gewürze dazu geben. Erneut ungefähr eine weitere Minute scharf anbraten.
Tomaten und Tomatenpüree einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die israelische Gemüsepfanne 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce leicht dicklich wird und deutlich einreduziert ist.

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Solltest Du keine ofenfeste Pfanne haben, kannst Du die Sauce jetzt auch in eine Auflaufform umfüllen.

Vier Mulden in die Shakshuka Sauce drücken. Nun das vegane Eiweiß vorsichtig auf die Mulden verteilen. Mit einem Esslöffel aus dem Eigelb vier Dotter auf die Eiweiße geben.
Dann die veganen Eier mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.

Ungefähr 10 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen geben, bis das vegane Ei die gewünschte Konsistenz hat. Das vegane, pochierte Ei zum Schluss mit dem Kalak Namak bestreuen.

Shakshuka mit frisch gehacktem Koriander und Petersilie bestreuen und am besten direkt heiß aus der Pfanne genießen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Shakshuka, israelisches Frühstück - vegan mit Ei
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 13 Review(s)