Mein winterliches Pflaumen-Jackfruitgulasch unter Süßkartoffelbrei in herzhaften Pasteten ist süß-säuerlich-würzig, mit leicht scharfer Note. Fruchtig, innen saftig, außen mürbe-knusprig. Viele Geschmäcker und Konsistenzen ergänzen sich zu einem runden, wunderschönen Geschmackserlebnis.
Das Pflaumen-Jackfruitgulasch habe ich sehr würzig angemacht, es setzt dadurch den perfekten Kontrast zum süßlichen, weichen Süßkartoffelbrei. Umrundet von einer blättrigen Mürbeteighülle. Frisch im Ofen gebacken ergibt sich eine fantastische, saisonale Speise.

Zutaten für ca. 4 Jackfruitgulasch-Süßkartoffelbrei-Pasteten:

Teig:
2 1/2 TS (Tasse/cup) Mehl
1/2 TL Salz
1 TL Zucker
230 g Alsan, in 1-2 cm großen Würfeln
6-8 EL eiskaltes Wasser

Füllung:
Pflaumen-Jackfruitgulasch:
1 Dose Jackfruit
1/2 TL Chilipulver
1/4 TL Knoblauchpulver
1/4 TL Zwiebelpulver
1/4 TL Paprikapulver, scharf
1/4 TL Oregano
1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1/4 TL Selleriesalz
1/2 TL Liquid Smoke
1/2 Dose gehackte Tomaten
1 EL Rohrzucker
2 EL Zwiebelschmalz
2 Zwiebeln, in Streifen
200 ml Brühe
300 ml Rotwein
7 Pflaumen, entkernt und in Achteln
2 EL Zwetschenmus
1 TL Ingwer, gerieben
1 EL Balsamicoessig
1 EL Esspresso
1 EL Ahornsirup
1 Blatt Salbei
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Kardamom, gemahlen
1/2 TL Zimt, gemahlen
Salz
Pfeffer
Öl

Süßkartoffelbrei:
2 große Süßkartoffeln, geschält und gewürfelt
3 EL Ahornsirup
1 EL Orangenschale, klein gerieben (Bio)
1/2 TL Zimt
1 TL Salz
1/2 TL Knoblauchpulver
1/2 TS Sojamilch

Zubereitung:

Teig:
Mit einem Mixer 1,5 TS Mehl, Salz und Zucker vermengen. Die Alsanwürfel dazu geben und mit einem Mixer auf höchster Stufe mixen bis sich ein pastenartiger Teig formt. Das passiert von alleine, nach einer ausgiebigen Krümelphase.
Die Schüssel rundum auskratzen, so dass der Teig locker in der Mitte liegt. Das restliche Mehl dazu geben und kurz einmixen. Der Teig sollte jetzt wieder krümelig, zerbrochen aussehen.

Mixer beiseite legen und 6 EL eiskaltes Wasser über den Teig träufeln.
Mit einem Kuchenspachtel den Teig platt drücken und dadurch das Wasser einarbeiten. Sobald das Teigstück zusammen hält ist der Teig fertig. Sollte er noch auseinander fallen noch 1-2 EL Wassser mehr einarbeiten.

Den Teig auf einer sauberen Arbeitsfläche mit der Hand zu einem Klumpen kneten. Diesen in Frischhaltefolie für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Dort kannst Du ihn aber auch bis zu zwei Tage lagern.

Füllung:
Pflaumen-Jackfruitgulasch:
Die Jackfruit gründlich abgießen und die harten Ecken entfernen, so dass sie getrennt vom faserigen Äußern sind. Anschließend die Jackfruits etwas auswringen und die Ecken klein schneiden.
Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Jackfruit hinein geben. 1/2 TL Salz, Chilipulver, Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Paprikapulver, Oregano, Kreuzkümmel und Selleriesalz darüber streuen. Gut verrühren, dann auch das Liquid Smoke untermischen und die gehackten Tomaten dazu geben. Für 5-8 Minuten braten, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Den Rohrzucker dazu geben und kurz karamellisieren.

Zwiebelschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Brühe dazu geben und zum Kochen bringen. Jackfruit und alle anderen Zutaten einrühren und 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Süßkartoffelbrei:
Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Süßkartoffelwürfel ungefähr 10 Minuten köcheln, bis sie schön weich sind.
Abgießen und etwas abkühlen lassen.
Mit einer Kartoffelpresse oder einem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten. Mit den anderen Zutaten für die Kartoffelschicht vermengen.

Den Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Teig aus dem Kühlschrank holen und 5 Minuten liegen lassen.
Den Teig in acht Teile teilen und eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Teigstücke dünn (3-4 Milimeter) ausrollen und 4 kleine Pasteten- oder Auflaufförmchen damit auskleiden. Mit dem Pflaumen-Jackfruitgulasch befüllen. Anschließend vorsichtig den Süßkartoffelbrei auf dem Gulasch verteilen.

Die Deckel mit Löchern oder Schnitten verzieren, es reicht aber auch vier Schlitze hinein zu schneiden. Ich habe aus ein paar Teigresten noch etwas Dekor gemacht.
Pasteten mit ihren Hauben bedecken, überstehende Teigstücke abschneiden und den Rand zusammen drücken.

Für 20 Minuten backen, bis die Pasteten schön kross und goldbraun sind.

5-10 Minuten abkühlen lassen, dann anschneiden und genießen.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Winterliches Pflaumen-Jackfruitgulasch unter Süßkartoffelbrei in knusprigen Pasteten
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)