Gef├╝llte Kartoffeltaler mit ger├Âsteten Champignons und Knoblauchbrot

Heute mal etwas für Herz und Magen: gefüllte Kartoffeltaler mit gerösteten Champignons und Knoblauchbrot.
Herzhaft leckeres Soulfood! Die Kartoffeltaler haben eine Pilz-Füllung, die Champignons rösten wir in gebräuntem Alsan mit Thymian und Knoblauch, passend zum knusprigen Knoblauchbrot frisch aus dem Ofen.

Dieses Essen ist sehr Pilz- und Knoblauch-lastig, genau das Richtige für den sich nähernden Herbst.

Zutaten für 4 Portionen:

gefüllte Kartoffeltaler
1 kg Kartoffeln, geschält und gewürfelt
250 g Champignons, in Scheiben
1 Zwiebel, gehackt
150 g Mehl
50 g Grieß
1 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
1 PR Muskat
1 EL Petersilie
1 EL Eiersatz, verrührt mit 2 EL Wasser
125 g veganer Quark
1 handvoll Grieß zum Wenden der Taler
1 EL Alsan
etwas Alsan zum braten der Taler

geröstete Champignons:
500 g Champignons, eher kleine, geputzt
2 Knoblauchzehen, gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
1 EL Zitronensaft
1/4 TS Alsan
2 EL Öl
1 TL Salz
1/2 Pfeffer

Knoblauchbrot:
1 Baguette
3 EL Alsan, Zimmertemperatur
1/2 TL Salz
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 EL Petersilie, gehackt, frisch oder TK
1 EL Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeltaler:
Die Kartoffeln weich kochen.
Champignons und Zwiebeln in dem Alsan goldbraun braten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Petersilie und 1/2 TL Salz und den Pfeffer einrühren. Anschließend vom Herd nehmen und beiseite stellen.
Die Kartoffeln stampfen oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Den Eiersatz, veganen Quark, Grieß und das Mehl unter mengen, so dass ein gut formbarer Teig entsteht. Leicht klebrig darf er dabei noch sein. Evtl. etwas weniger oder mehr Mehl dazu geben.
Mit 1/2 TL Salz und Muskat würzen. Eine Arbeistfläche mit Grieß bestreuen und eine Rolle aus dem Teig formen und dabei im Grieß wälzen. Ungefähr in 20 Scheiben schneiden und diese etwas platt drücken, dann ebenfalls im Grieß wenden. Auf die Hälfte der Scheiben in der Mitte die Füllung setzen und je ein zweites Teigstück darauf legen. Gut andrücken und in einer heißen Pfanne mit etwas Alsan auf beiden Seiten je 4-5 Minuten goldbraun ausbacken.

geröstete Champignons:
Den Ofen auf 200° vorheizen.
Die 2 EL Öl mit dem Salz und Pfeffer verrühren und die Champignons gründlich darin wenden. Anschließend auf ein Backblech mit Backpapier verteilen. Ca. 20 Minuten im Ofen backen, bis die Champignons bräunlich und gut durchgeröstet sind.
Das Alsan auf mittlerer Hitze in einem Topf erwärmen bis es bräunlich wird. Dann sofort vom Herd nehmen, sonst verbrennt es. Kurz abkühlen lassen, damit der Knoblauch und Thymian darin nicht verbrennen, aber heiß sollte es noch sein. Knoblauch, Thymian und Zitronensaft dazugeben und die Pilze darin verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Knoblauchbrot:
Den Ofen auf 200° vorheizen.
Das Alsan, Salz, Knoblauchzehen, Petersilie und Olivenöl miteinander verrühren. Dazu nimmst Du am besten eine Gabel, da kann man mit den Zinken die Zutaten gut zusammen quetschen.
Das Baguette in ca 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit der Knoblauchbutter bestreichen.
Ungefähr 10 Minuten im Ofen rösten, je nachdem wie braun Du das Knoblauchbrot haben möchtest.

Gefüllte Kartoffeltaler mit den gerösteten Champignons und dem Knoblauchbrot servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Gefüllte Kartoffeltaler mit gerösteten Champignons und Knoblauchbrot
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)