Veganer Kartoffel-Lachs-Salat mit Schnippelbohnen

Ich habe neulich Topflappen geschenkt bekommen, auf denen steht:
‚Sagt der Thunfisch zum Walfisch: „Was soll ich tun, Fisch?“
Sagt der Walfisch: „Du hast die Wahl, Fisch“‚
Also gibt es Freitags ab und an mal Visch. Heute in Form meines Kartoffel-Lachs-Salats mit Schnippelbohnen. Dafür mache ich einen leckeren Karottenlachs, der jedoch eine Nacht oder länger vormarinieren sollte.

Zutaten für 4 Portionen Kartoffel-Lachs-Salat:

800 g Kartoffeln, festkochend

150 ml Creme Vega oder anderer veganer Schmand
3 EL vegane Mayonnaise
1 EL Dijon-Senf
1 saure Gurke, fein gewürfelt
2 EL Dill, grob gehackt
Salz
Pfeffer

1 rote Zwiebel, in Streifen
100 ml weißer Balsamico

200 g grüne Bohnen
500 ml Brühe
1/2 TL Bohnenkraut

Karottenlachs:
3 Möhren
2/3 TS (Tasse/cup) Öl
1 EL Sojasauce
1 TL Reisessig (Asialaden)
1/2 TL Liquid Smoke
1/2 TL Nori-Flocken
2-3 TS Salz

Zubereitung:

Karottenlachs:
Zuerst bereite ich den Karottenlachs zu. Den Ofen dafür auf 190° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Möhren abwaschen und nicht abtrocknen. Ein Drittel des Salzes in eine kleine, schmale Auflaufform geben und die nassen Möhren darauf platzieren. Das restliche Salz über die Möhren schütten. Die Möhren sollten ganz bedeckt sein, evtl. noch mehr Salz nehmen.
1,5 Stunden auf mittlerer Schiene im Ofen backen.
Möhren etwas abkühlen lassen, das Salz abwischen und die Möhren pellen. Mit einem sehr scharfen Messer in feine, lange Streifen schneiden.
In eine schmale Schüssel oder Tupperdose geben.
Das Öl mit dem Liquid Smoke, Noriflocken und Reisessig verrühren.
Über die Mörenstreifen geben und diese über Nacht, noch besser 1-2 Tage, in den Kühlschrank stellen und ziehen lassen.

Die Zwiebelstreifen in einer kleinen Schüssel mit dem Balsamico vermischen und eine Stunde ziehen lassen.

Bohnenenden abschneiden, Bohnen halbieren und in dünne Streifen schneiden. Brühe mit dem Bohnenkraut aufkochen und die Bohnenstücke darin für 8-10 MInuten bissfest kochen. Abgießen und beiseiten stellen.

Kartoffeln gründlich waschen und ungeschält in einen Topf mit Salzwasser geben und zum Kochen bringen.
Für 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Die Kartoffeln abgießen und kurz auf der Herdplatte im heißen Topf abdampfen lassen. Danach abkühlen lassen, bis man sie gerade so anfassen kann, dann in mundgerechte Stücke schneiden.
Mit den Zwiebeln und dem Balsamico in eine Schüssel geben und mit 1/2 TL Salz vermengen. Dabei vorsichtig sein, damit nicht zu viele Kartoffelstücke auseinander brechen. Anschließend vollständig abkühlen lassen.

Die Creme Vega und Mayonnaise mit dem Dijon-Senf verrühren und zusammen mit dem Dill und den Gurkenstückchen unter den Kartoffel-Lachs-Salat heben.
Dann auch die Bohnen und den Karottenlachs untermischen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 20 Minuten ziehen lassen. Ich empfehle dabei nicht zu stark zu salzen, da der salzige Karottenlachs dadurch mehr hervorgehoben wird.
Im Gegensatz zu anderen Kartoffelsalaten, sollte man diesen hier relativ schnell essen, da sich der Lachsgeschmack sonst nicht mehr vom restlichen Salat differenzieren lässt. Alternativ kannst Du den Lachs potionsweise unterheben.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Veganer Kartoffel-Lachs-Salat mit Schnippelbohnen
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)