Augenbohnencurry mit Augenbohnenboulettchen und Schinkenspie├č

Ich stehe voll auf Hülsenfrüchte! Lecker, sättigend und gesund, voller Protein, Aminosäuren und was man sonst so braucht.
Manche Sorten werden jedoch sträflich vernachlässigt. Oder habt Ihr schon mal mit Augenbohnen gekocht? Wo sind die Black Eyes Peas Fans geblieben?
Hier mache ich aus den kleinen Leckerchen ein indisches Curry, aufgepeppt mit Boulettchen aus den schönen Hülsenfrüchten und einem Schinkenspieß aus Reispapier. Das Ganze serviert als Bowl auf duftendem Basmati Reis.

Zutaten für 4 Portionen:

Augenbohnencurry:
1 TS (Tasse/cup) Augenbohnen, über Nacht oder mindestens 8 Stunden eingeweicht
3 Tomaten, gewürfelt
1 Zwiebel, gewürfelt
2 EL Zitronensaft
4 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 EL Ingwer, fein gehackt
1 TL Kreuzkümmelsamen (Cumin)
1 TL Kurkuma
1 TL Chiliflocken
2 TL Garam Masala
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Amchur (Mangopulver)
3 EL Tomatenmark
1 EL Alsan
Salz
Öl

1/2 TS Basmati Reis

Zum Dekorieren:
4 grüne Chilischoten
2 Scheiben Limette, halbiert
1 handvoll Dill, frisch, grob gehackt

Augenbohnenboulettchen:
1/2 TS Augenbohnen, über Nacht oder mindestens 8 Stunden eingeweicht
1 handvoll Paniermehl
1 Knoblauchzehe, gepresst
1/2 TL Thymian
1/2 TL Rosmarin
1/4 TL Kümmel
1/4 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1/2 TL Salz

Öl

Schinkenspieß:
3 Stück Reispapier
1/2 EL Olivenöl
1/2 TL Hefeflocken
1/2 EL Teriyakesauce (vegan)
1 PR Knoblauchgranulat
1/4 TL Liquid Smoke
1/2 TL Ahornsirup
1 PR schwarzer Pfeffer
1 PR Paprika-Pulver, süß

Zubereitung:

Augenbohnencurry:
Augenbohnen in einem Sieb abgießen. In reichlich, leicht gesalzenem Wasser gar kochen, bis sie schön weich sind. Abgießen und beiseite stellen.
Den Reis in einer Tasse leicht gesalzenem Wasser gar kochen.

Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Kreuzkümmel und Chiliflocken kurz darin anbraten. Die Zwiebelwürfel dazu geben und glasig braten, Knoblauch und Ingwer einrühren. Etwas 2 Minuten unter Rühren anbraten.
Die Tomaten und Zitronensaft dazu geben und braten, bis sie weich sind und zerfallen. Die restlichen Gewürze dazu geben und 5 Minuten köcheln lassen.
Augenbohnen mit 1,5 Tassen Wasser dazu geben und weitere 15 Minuten köcheln lassen.
Tomatenmark und Alsan unterheben und das Augenbohnencurry mit Salz abschmecken.

Die grünen Chilischoten mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten, so dass sie leicht bräunlich werden.

Augenbohnenboulettchen:
Augenbohnen in einem Sieb abgießen. In reichlich, leicht gesalzenem Wasser gar kochen, bis sie schön weich sind. Abgießen und 5-10 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.
Mit einem Kartoffelstampfer oder Pürierstab grob zermatschen, dann mit Paniermehl, Knoblauch, Kräutern und Gewürzen verkneten.
Zu kleinen Bouletten formen.
Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen und die Augenbohnenboulettchen darin knusprig braten.

Schinkenspieß:
Du kannst den Reispapier Bacon auch schon einige Tage vorher zubereiten und in einer Tupperdose im Kühlschrank aufbewahren, er hält darin einige Wochen.
Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Reispapier in ungefähr 3 Zentimeter breite Streifen schneiden. Das geht entweder mit einem sehr scharfen Messer oder mit einer Schere.
Backpapier auf ein Backblech legen.
Alle restlichen Zutaten miteinander verrühren.
Eine große Schüssel mit lauwarmem Wasser füllen.
Danach zwei gleich lange Streifen Reispapier nehmen, diese aufeinander legen und für einige Sekunden ins Wasser tunken. Sie sollten jetzt zusammen kleben.
Die doppelten Reispapier-Streifen nebeneinander auf ein Schneidebrett legen und mit einem Küchenpinsel die Marinade darauf verteilen. Anschließend wenden und die andere Seite bepinseln.
Die Streifen auf dem Backblech verteilen und 7-8 Minuten backen, bis sie knusprig sind.
Achtung! Die Schinkenstreifen verbrennen leicht.

Das Augenbohnencurry in 4 Schüsseln auf dem Reis anrichten. Mit Koriander, gebratenen Chilischoten und Limette garnieren. Schinken aufspießen und mit den Augenbohnenboulettchen dekorativ auf der Bowl platzieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Augenbohnencurry mit Augenbohnenboulettchen und Schinkenspieß
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)