Marmor-Grie├č-K├Ąsekuchen mit Kirschen und Karamellso├čen-Topping

Marmor-Grieß-Käsekuchen mit Kirschen und Karamellsoßen-Topping!
Und? Läuft Dir schon das Wasser im Munde zusammen?
Dieser leckere Kuchen hat einen Kekskrümelboden und eine besonders dicke Käseschicht mit Grieß darin im Marmorstil, also teilweise hell, teilweise schokoladig. Dazu kommen noch ein paar Kirschen und vor dem Servieren wird er mit herrlich cremiger Karamellsoße übergossen.

Zutaten für eine 28cm Springform:

Marmor-Grieß-Käsekuchen mit Kirschen
200 g vegane Haferkekse, zerbröselt
125 g Alsan

1/2 TS (Tasse/cup) eingekochte Sauerkirschen, gut abgegossen

1000 g veganer Quark
200 g Alsan, Zimmertemperatur
250 g brauner Zucker
2 Pck. Vanillezucker
3 EL Eiersatz, verrührt mit 8 EL Wasser
150 g Weichweizengrieß
1 Pck. Backpulver
1 EL Zitronenschalenabrieb (Bio)
2 EL Kakaopulver (echter, kein Kaba)

Karamellsoße:
3/4 TS Zucker
1 TS Kokosmilch, Raumtemperatur
1/4 TL Salz

Zubereitung:

Das Alsan schmelzen und mit den Kekskrümeln vermischen. Auf dem Boden der Springform verteilen und andrücken.

Kirschen auf dem Boden verteilen.

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Alsan, Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer gründlich verrühren, nach und nach auch den Eiersatz einmixen. Hartweizengrieß und Backpulver dazu geben und ebenfalls gut verrühren. Zum Schluss den Quark und den Zitronenabrieb einrühren.

Zwei Drittel der Quarkmasse in die Kuchenform füllen.
Kakao in das andere Drittel einrühren und, in die Springform geben und beide Quarkmassen leicht miteinander vermengen. Dafür eignet sich ein Löffelstiel oder eine Gabel. Anschließend glatt streichen.

Den Marmorkäsekuchen etwa 50 Minuten backen. Am Ende der Backzeit evtl. locker mit Alufolie abdecken.

Während der Backzeit können wir in Ruhe die Karamellsoße zubereiten.

Einen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Den Zucker einrühen und kurz karamellisieren lassen, bis der ganze Zucker flüssig ist. Dabei immer weiter rühren. Vorsicht! Brennt schnell an!
Langsam und unter Rühren die Kokosmilch und das Salz einrühren. Achtung, anfangs spritztes!
Auf schwacher Hitze 10-15 Minuten simmern lassen, dabei gelegentlich umrühren.
Etwas abkühlen lassen, dann in ein Schraubglas umfüllen. In den Kühlschrank stellen, wo die Soße noch deutlich dicker werden wird, während sie abkühlt.
Die Soße hält übrigens mindestens 1-2 Wochen im Kühlschrank und sie schmeckt auch sehr gut auf veganen Eierkuchen oder über Nachtische gegossen.

Den Kuchen aus dem Ofen holen und vollständig abkühlen lassen. Du kannst ihn jetzt entweder vollständig mit der Karamellsoße begießen oder diese einzeln über die Stücke geben.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Marmor-Grieß-Käsekuchen mit Kirschen und Karamellsoßen-Topping
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
41star1star1star1stargray Based on 9 Review(s)