Bienenstich – wie bei Oma zum Kaffee

Ein Klassiker auf dem Kuchentisch: den Bienenstich.
Wer hat ihn nicht als Kind bei seinen Tanten, Onkeln und Großeltern gegessen? Ich mochte ihn immer sehr und habe ihn schon öfter vermisst, bis ich ihn veganisiert habe.
Ich habe diesen Bienenstich auch schon für ca. 20 Helfer*innen einer Soli-Party gebacken, sowie für diverse Geburtstage. Gegessen haben ihn Veganer*innen, Vegetarier*innen und welche die alles essen. Es hat bisher allen sehr gut geschmeckt und einige glaubten nicht, dass der Kuchen vegan ist.

Zutaten für 1 Blech Bienenstich:

Hefeteig:
500 g Mehl
1 EL Eiersatz, verrührt mit 2 EL Wasser
1 Pkg frische Hefe
75 g Zucker
100 g Alsan, weich
250 ml Sojamilch, lauwarm
1/4 TL Salz
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale (Bio)

Belag:
100 g Alsan
100 g Zucker
100 g Mandelblättchen
2 EL Ahornsirup
6 EL Sojamilch

Füllung:
900 ml Sojamilch
2 Pkg Puddingpulver, Vanille
150 g Zucker
600 ml aufschlagbare, vegane Schlagsahne (ich habe hier Schlagfix genommen)
4 Pkg Sahnesteif
2 Pkg Vanillezucker
2 geh. TL Agar Agar

Zubereitung:

Etwa 50 ml von der lauwarmen Sojamilch und 1 TL Zucker in einem Becher mit der Hefe verrühren. Zehn Minuten gehen lassen, danach
alle Zutaten für den Hefeteig miteinander verkneten. Den Teig dabei mindestens 5 Minuten gründlich mit den Händen kneten, damit ein ordentlicher Hefeteig entstehen kann.
Eine Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Teig darauf ausrollen.

Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Für den Belag die Sojamilch mit dem Alsan erhitzen und dann Mandeln, Zucker und Ahornsirup zugeben. Vorsichtig auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis die Masse wieder glasiger aussieht. Den Belag etwas abkühlen lassen und dann gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.
Noch mal ca. 20 Min. gehen lassen, dann für ca 25 Minuten backen.

Nach dem Erkalten den Teig einmal durchschneiden und die Teigstücke quer durchschneiden. Damit die Cremefüllung später nicht an den Seiten rausgedrückt wird, die oberen Hälften mit dem Mandelbelag jetzt schon in die späteren Kuchenstücke vorschneiden.

Die vegane Schlagsahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker aufschlagen.
Für die Füllung die Sojamilch in einem Topf mit dem Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Aufkochen und das Agar Agar einrühren und vom Herd nehmen.
Wenn der Pudding abgekühlt ist, die geschlagene Sahne vorsichtig untermengen.
Auf dem unteren Boden die Füllung verteilen und mit den oberen Mandelteigstücken abdecken. Kalt stellen, mindestens 4 Stunden ruhen lassen und nach dem Festwerden die Stücke ganz durchschneiden und den Bienenstich servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Bienenstich
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 51 Review(s)