Steinpilzquiche mit frischen Steinpilzen

Dieses Jahr hat die Saison f├╝r die Herbstpilze sehr sp├Ąt angefangen, geht daf├╝r allerdings bis jetzt in den November hinein. Der trockene September hatte alles um 1-2 Monate verschoben. Am Sonntag war es trocken und sonnig, der Wald sah in seinen Herbstfarben wundersch├Ân aus und auf seinem, mit saftigen Moosen bedecktem, Boden lachten mir viele Maronenr├Âhrlinge und Steinpilze entgegen.
Daraus ist diese traumhaft-leckere Steinpilzquiche entstanden.
Was gibt es Besseres als die eigene Ernte, nach einem sch├Ânen Spaziergang, in ein Essen zu verwandeln, das einem das Wasser im Munde zusammenlaufen l├Ąsst?

Zutaten f├╝r eine 26cm Steinpilzquiche:

400 g Steinpilze (oder Maronenr├Âhrlinge), geputzt und in St├╝cke oder Scheiben geschnitten
3 Knoblauchzehen
1 EL Alsan
1 EL ├ľl
1 veganer Bl├Ątterteig, f├╝r 1 Springform 26 cm
3 geh. EL Eiersatz oder Kichererbsenmehl, verr├╝hrt mit 8 EL Wasser (Ich habe hier 2,5 EL MyEywei├č und 0,5 EL MyEyGelb genommen, da MyEy eine sehr eiige Konsistenz hat und gut andickt)
150 ml Sojamilch
100 ml vegane Sahne
100 g veganer Reibek├Ąse
1 EL Petersilie, gehackt
1 TL Thymian, getrocknet
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer, schwarz aus der M├╝hle
1/4 TL Muskat

Zubereitung:

Den Backofen auf 170┬░ vorheizen.

In einer gro├čen Pfanne Alsan und ├ľl zusammen erhitzen. Die Steinpilze und die ganzen, gepellten Knoblauchzehen unter h├Ąufigem R├╝hren anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen. Die Knoblauchzehen heraus nehmen und die Steinpilze abk├╝hlen lassen.
Eine Springform (26cm) mit Backpapier auslegen und mit dem Bl├Ątterteig auskleiden. Dabei einen zwei bis drei Zentimeter hohen Rand bilden. Den Boden mit einer Gabel regelm├Ą├čig einstechen damit der Teig sch├Ân aufgeht.

Eiersatz, Sojamilch, vegane Sahne und den veganen Reibek├Ąse mit der Petersilie und dem Thymian verr├╝hren und die Steinpilze untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat w├╝rzen. In die Springform in den Teig gie├čen. 35 bis 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis der Teig sch├Ân goldenbraun und knusprig ist und die F├╝llung eine leichte Kruste kriegt.
10 Minuten abk├╝hlen lassen, damit die F├╝llung etwas andicken kann.
Die Steinpilzquiche noch warm servieren, wobei die Reste auch sp├Ąter noch sehr gut als kalter Snack schmecken. Dazu passt ein frischer Salat oder ein Glas Rotwein.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Steinpilzquiche mit frischen Steinpilzen
Autor:
Ver├Âffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)