Hier mein Grundrezept für ein leckeres, sämiges Nudelgratin, mit veganem Käse überbacken. Je nachdem was Du gerade vorrätig hast, kannst Du die Gemüse auch variieren. Ganz nach Geschmack!
Mein Nudelgratin ist ein einfaches, aber immer wieder leckeres Gericht. Und ein prima Resteessen für übrig gebliebene Pasta.

Zutaten für eine mittelgroße Auflaufform:

500 g Pasta

1/2 TS (Tasse/Cup) Erbsen, TK
1/2 Brokkoli, in kleinen Röschen
1 Möhre, in Scheiben
3-4 Champignons, in Scheiben
1 Zwiebel, in Ringen

250 ml vegane Sahne
200 ml Sojamilch
3 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Gemüsebrühe-Pulver
1/4 TL Muskat, frisch gerieben
1/2 TL Rosmarin, getrocknet
1/2 TL Basilikum, getrocknet
1/4 TL Pfeffer, frisch gemahlen
1/4 TL Cayenne-Pfeffer
1 TL Salz

2 EL Kichererbsenmehl, verrührt mit 4 EL Wasser

150 g veganer, geriebener Käse
50 ml vegane Sahne

Zubereitung:

Pasta nach Packungsanweisung gar kochen.

Den Backofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die vegane Sahne mit der Sojamilch in einem Topf verrühren, das Tomatenmark, Knoblauch, Brühepulver, Muskat, Rosmarin, Basilikum, Cayenne-Pfeffer, Salz und Pfeffer dazu geben. Alles aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln. Dabei regelmässig umrühren.
Vom Herd nehmen und das Kichererbsenmehl-Wasser-Gemisch einrühren.

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, den Brokkoli und die Möhre darin 5 Minuten köcheln, anschließend abgießen und mit den Erbsen und den Nudeln vermengen. Die Soße darüber gießen und einrühren.
Die Masse in eine große oder mehrere kleine eingefettete Auflaufformen geben und mit den Champignonscheiben und Zwiebelringen belegen.

Veganen Streukäse mit 50 ml veganer Sahne verrühren und gleichmässig auf dem Auflauf verteilen.
Das Nudelgratin für 15-20 Minuten im Ofen backen.

Guten Appetit!

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Nudelgratin mit verschiedenem Gemüse
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)