Sauerampfersuppe – selbst geerntet und gekocht

Endlich gibt es wieder lange, sonnige Tage! Und der Sauerampfer w├Ąchst schon wieder auf fast allen Wiesen und an Wegesr├Ąndern. Sein typisch s├Ąuerlicher Geschmack macht ihn zu einem beliebten Wildkraut.
Ich mache daraus am liebsten meine herrlich frische, cremige Sauerampfersuppe. Aus den leckeren, sauren Bl├Ąttchen mit Kartoffeln und Lauch, abgeschmeckt mit veganer Sahne.

Zutaten f├╝r 4 Portionen Sauerampfersuppe:

4 handvoll Sauerampfer (ca. 100 g)
400 g Kartoffeln, mehligkochend, gew├╝rfelt
1 kleines St├╝ck Knollensellerie, kleine W├╝rfel
1 d├╝nne Stange Lauch, in d├╝nnen Ringen
1 Zwiebel, gew├╝rfelt
2 EL Alsan
3/4 l Gem├╝sebr├╝he
1 TL frisch gepresster Zitronensaft
150 ml vegane Sahne
1 PR Zucker
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Alsan in einem gro├čen Topf erhitzen, Lauch und Zwiebel darin anbraten. Kartoffeln und Sellerie hinzugeben und das Ganze mit der Br├╝he abl├Âschen.
Etwas Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker hinzugeben. Zehn Minuten kochen lassen.
Den Sauerampfer in grobe St├╝cke hacken. Einige Bl├Ątter f├╝r die Dekoration in feine Streifen schneiden und zur Seite legen. Den grob gehackten Sauerampfer in die Suppe geben und k├Âcheln lassen bis die Bl├Ątter eingefallen sind.
Suppe vom Herd nehmen, Zitronensaft und vegane Sahne einr├╝hren und p├╝rieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Die Sauerampfersuppe anrichten und mit den fein geschnittenen Sauerampferbl├Ąttern und, wenn Du m├Âchtest, auch mit Bl├╝ten, zum Beispiel von Sauerklee oder Wiesenschaumkraut, dekorieren.

Guten Appetit!

recipe image
Name:
Sauerampfersuppe - selbst geerntet und gekocht
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 18 Review(s)