Ein aromatisches Wildkraut für Garten und Küche!
Von wegen Unkraut, der Wiesen Sauerampfer ist ein schmackhaftes Würzkraut, das Du unbedingt einmal probiert haben solltest.
Mit seinem säuerlich-frischen Geschmack verfeinert Sauerampfer Salate, Suppen und viele anderen Gerichte.
Er wird als Wildgemüse und Heilpflanze verwendet. In der Naturmedizin wird er bei bei Verdauungsbeschwerden und bei Entzündungen der Atemwege eingesetzt. Er besitzt einen sehr hohen Eisengehalt, allerdings hilft er nicht bei Eisenmangel da die enthaltene Oxalsäure die Eisenaufnahme hemmt. Aufgrund der Oxalsäure sollte man ihn nicht zu oft oder in sehr großen Mengen verzehren. Oxalsäure kommt beispielsweise auch in Rhabarber und Sauerklee vor.

Saisonal kann man das Küchenkraut aus der Gruppe der Knöterichgewächse in Bioläden oder Feinkostgeschäften erwerben. Da er allerdings auch auf fast allen Wiesen vorkommt, kann man es auch einfach sammeln und sich das Geld sparen.

Regional heißt die Pflanze auch Sauerlump, Sauergras, Suaerknöterich oder Suurampfere.

Sauerampfer mit beginnender Blüte

Welche Pflanzenteile kann ich verwenden?

Blätter, Knospen

Die Pflanze kann nur bis zur Blüte verwendet werden. Daher erntest Du sie am besten im April oder Mai.

Von Sauerampfer sollten nur junge, makellose Blätter ohne rötlich-rostige Stellen gesammelt werden, diese werden in größeren Mengen unbekömmlich. Je rötlicher die Blätter sind, desto höher wird ihr Gehalt an Oxalsäure.

Wildkräuter sameln, hier Sauerampfer
Sauerampferblätter im Detail

Wie sieht Sauerampfer aus?

Die Wildpflanze hat einen krautigen Wuchs und erreicht Höhen von 30-100 cm. Die grünen Blätter sind elliptisch-länglich bis pfeilförmig. Sie haben zwei spitze Zipfel als untere Enden.

Die Blütezeit reicht von Mai bis August, die Blätter sollten vorher geerntet werden. Die Blütenstängel schießen deutlich in die Höhe und sie tragen viele kleine Blüten von rötlich-grüner Farbe, die in Rispen angeordnet sind.

Sauerampfer in voller Blüte
Sauerampfer in voller Blüte

Womit kann ich Sauerampfer verwechseln?

Es gibt einige ähnliche Ampferarten, die bitter schmecken, aber nicht giftig sind. Besonders aufpassen muss man jedoch wegen dem stark giftigen Aronstab, dessen Verzehr im schlimmsten Fall tödlich enden kann.

Junger Sauerampfer auf Wiese
Sauerampfer im Gras

Wo finde ich Sauerampfer?

Das Wildkraut wächst auf fast allen Wiesen, Weiden und an Wegrändern, sowie an Wasserufern. Dabei bevorzugt es mäßig trockene bis feuchte Böden.

Was kann ich mit Sauerampfer machen?

Die jungen Blätter enthalten viel Vitamin C und andere gute Inhaltsstoffe. Mit seinem frischen, säuerlichen Geschmack kann man das Blattgrün sehr gut roh in Salate, Dressings, veganen Kräuterquark oder Brotaufstriche geben, aber auch in Suppen und Saucen schmeckt er ganz hervorragend.

Mit frisch gepflücktem Sauerampfer
Köstliche Sauerampfersuppe

Hier einige leckere Rezeptideen mit Sauerampfer zum Nachkochen:

Sauerampfersuppe

Gemischter Wildkräutersalat

Und für die gehobene Wildkräuterküche:

Spargelasche-Sellerie aus dem Ofen an weißem Spargel und Sauerampfer-Hollandaise

Du willst mehr über Wildkräuter im Frühjahr erfahren?

Hier geht es zum Artikel.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Summary
Sauerampfer - ein säuerliches aromatisches Wildkraut
Article Name
Sauerampfer - ein säuerliches aromatisches Wildkraut
Description
Ein aromatisches Wildkraut für Garten und Küche! Von wegen Unkraut, der Wiesen Sauerampfer ist ein schmackhaftes Würzkraut, das Du unbedingt einmal probiert haben solltest. Mit seinem säuerlich-frischen Geschmack verfeinert Sauerampfer Salate, Suppen und viele anderen Gerichte.
Author
Publisher Name
dailyvegan.de
Publisher Logo