Eine köstliche Vorsuppe für ein regionales, saisonales Frühlingsmenü: meine klare Sauerampfer-Brennnessel-Suppe.

In diesem Rezept findet Ihr leckere, frisch gesammelte Kräuter in selbstgemachter, klarer Gemüsebrühe. Die Suppe liegt unter einer Haube aus dünnem Hefeteigcracker. Garniert mit knusprig frittierten Brennnesselspitzen und ein paar essbaren Taubnesselblüten.

Bei einem kleinen Kräuterspaziergang schnell ein paar Kräuter pflücken und schon kann es losgehen mit der heimischen Wildkräuterküche. Frühlingsboten für den Gaumen!
Saisonale und regionale Kräuterküche.

Zutaten für 4 Portionen Sauerampfer-Brennnessel-Suppe:

Klare Suppe:

1 große Zwiebel, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt
Etwas Olivenöl
1 Stück Knollensellerie, fein gewürfelt
1 Stange Staudensellerie, fein gewürfelt
1/2 Stange Lauch, fein gewürfelt
1 Möhre, fein gewürfelt
3 EL Petersilie, gehackt
3 Nelken
1 Wacholderbeere
1 TL Thymian
1/2 TL Senfkörner
1 Lorbeerblatt
5 Pfefferkörner, schwarz
1 TL Salz

1 handvoll Brennnesselblätter, frisch, grob gehackt
3-4 Blätter Spitzwegerich, fein gehackt
2 handvoll Sauerampfer, frisch, grob gehackt
Salz
Pfeffer

Haube:

1/2 Portion Crackerteig
2-3 TL Rote Beete Pulver

Frittierte Brennnesselspitzen:

4-8 sehr junge Brennnesseltriebe, die Spitzen
250 ml Öl
Salz
Paprikapulver, edelsüß

Optional:
Gänseblümchenblüten
Taubnesselblüten

Zubereitung:

Haube:

Ich fange mit der Haube an. Dafür bereite ich die Hälfte des Teigs meines Cracker-Rezepts zu. Dabei nuze ich das Basisrezept ohne Kräuter oder Gewürze.
Aus dem ausgrollten Teig große Kreise austechen. Diese müssen zur Größe der Teller oder Bowls passen, in denen die Suppe serviert werden soll. In die Kreise jeweils noch mehrere kleine Kreise stechen. Die Cracker dann nach Rezept backen.

Die Cracker nach dem Backen abkühlen lassen und anschließend luftdicht verpackt aufbewahren. Man kann sie also sehr gut vorbereiten.

Kurz vor dem Servieren bestreue ich die Cracker mit etwas Rote Beete Pulver.

Klare Gemüsebrühe:

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Dann die Zwiebelwürfel und den Knoblauch darin anschwitzen. Mit 1,5 l Wasser aufgießen und aufkochen.
Nun die restlichen Zutaten, bis auf die frischen Wildkräuter, dazu geben. Die Petersilie jetzt schon hinein geben.

Eine Stunde abgedeckt köcheln lassen.

Sauerampfer-Brennnessel-Suppe:

Die fertige Klare Brühe abseihen, so dass alle Gemüsestückchen und Gewürze aufgefangen werden. Hierfür nutze ich ein Abseihtuch, das ich ein ein Sieb lege. Unter dem Sieb fange ich die Brühe in einem zweiten Kochtopf auf.

Die abgeseihte klare Brühe erneut zum Kochen bringen.

Dann die Kräuter hinzu geben, 1-2 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss die klare Sauerampfer-Brennnessel-Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Frittierte Brennnesselspitzen:

Das Öl in einem kleinen Topf auf 160-175°C erhitzen. Dabei darf es nicht heißer werden, denn dann wird es ungesund.

Dann die frischen Brennnesseltriebe für 1-2 Minuten in das heiße Öl geben und diese darin frittieren.

Auf ein Küchenpapier geben und mit ein wenig Salz und Paprikapulver bestreuen.

Sofort servieren. Daher lohnt es sich alles vorbereitet zu haben und die Triebe gleichzeitig mit dem zweiten Erhitzen der Suppe zuzubereiten.

Die Kräutersuppe auf tiefe Teller oder Schüsseln verteilen. Diese mit den Hauben bedecken und 1-2 frisch frittierte Brennnesseln dazu geben.

Ich habe noch ein paar essbare Blüten hinzu gefügt. Diese habe ich ebenfalls wild gesammelt.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Klare Sauerampfer-Brennnessel-Suppe, unter der Haube, mit frittierten Brennnesselspitzen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)