Tiramisu – vegan und selbstgemacht

Tiramisu ist eine klassische, italienische Nachspeise. Mit diesem Rezept kannst Du sie vegan, sehr günstig in den Zutaten und einfach nur fantastisch lecker zubereiten!
Und dabei geht dieses Rezept auch noch wunderbar einfach!

Zutaten für 6-8 Portionen:

1 Pkg veganer Zwieback (der von Burger ist beispielsweise vegan) oder 1 Blech Biskuitteig
Creme:
1 Packung Soja-Soyato
150 ml Wasser
80 g Zucker
50 g Grieß
1 EL Zitrone, abgerieben, die Schale davon
1 Pck Vanillezucker
1 geh. TL Zimt
2 EL Amaretto
1 Pr Salz
120 g Alsan

Außerdem:
300ml starker Kaffee
5 EL Amaretto
Kakaopulver

Zubereitung:

Creme:
Sojasahne, Wasser, Zucker und Grieß in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen, dann 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und gut weiter rühren, damit es nicht klumpt. Nun das Alsan unterrühren und anschließend auch die Zitronenschale, Vanillezucker, Zimt, 2 EL Amaretto und Salz hinzugeben und gut verrühren. Es sollte eine cremige Masse enstehen.
Anschließend sollte die Creme 1 Stunde in den Kühlschrank. Währenddessen sollte immer mal wieder umgerührt werden.

Falls der Biskuit selbstgebacken ist, erkalten lassen und in Rechtecke oder Streifen schneiden.

Den Kaffee mit dem Amaretto mischen und in eine flache Schale geben. Darin die Biskuitstreifen/Zwiebacke eintunken und auf den Boden einer kleineren Form (ca. 30 x 20 cm) schichten. Darüber die Hälfte der Creme geben, dann wieder eine Lage Biskuit und zum Schluss wieder Creme.
Mit dem Kakaopulver bestäuben, das geht am besten indem Du das Kakaupulver in ein kleins Teesieb gibst und es mit einem Teelöffel über dem Kuchen heraus rührst. Anschließend muss das Tiramisu für vier bis fünf Stunden in den Kühlschrank, dann kannst Du es genießen. Es hält sich 2-3 Tage im Kühlschrank.

recipe image
Rezept:
Tiramisu - vegan und selbstgemacht
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 15 Review(s)