Veganer Heringsalat – ein Rezept

Angelehnt an Heringsalat, ein Rezept von der Nordsee. Dieser Salat schmeckt toll auf Brot oder als Beilage.
Seine schöne rosa-violette Farbe macht ihn besonders appetitlich und sein leckeres Dressing rundet den Geschmack sehr fein ab.

Ich mochte als Kind nie Fisch oder Fleisch, nicht einmal Eier, aber, wie man an meinen Rezepten sehen kann, liebe ich die veganen Varianten von Fleisch- und Fischgerichten. Und abgesehen vom deutlich besseren Geschmack (aus meiner Sicht), läuft hier auch alles unblutig oder ohne Überfischung, das unnötige Töten weiterer, unerwünschter Fische sowie sonstiger Tierquälereien und Umweltsünden ab.

Zutaten für ca 750ml Heringsalat:

Salat:
1 großer, saurer Apfel (wenn möglich Boskop), in kleinen Stückchen
150 g saure Gurken, in kleinen, dünnen Streifen
250 g rote Beete, in kleinen, dünnnen Streifen
1 Zwiebel,klein gewürfelt
100g Räuchertofu,klein gewürfelt
1/2 TL Noriflocken

Dressing:
1,5 EL Weinbrand-Essig
3 EL vegane Sahne
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Senf
Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben.
Alle Dressing-Zutaten gut miteinander verrühren.
Beides vermischen und mind. 1 Stunde ziehen lassen.

Der Heringsalat hält einige Tage im Kühlschrank.

recipe image
Rezept:
Veganer Heringsalat - ein Rezept
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 11 Review(s)