Angelehnt an klassischen Heringssalat, ein Fischrezept von der Nordsee. Dieser Salat schmeckt toll auf Brot oder als Beilage zu herzhaften Gerichten.
Seine schöne rosa-violette Farbe macht ihn besonders appetitlich und auch das leckere, würzige Dressing rundet den Geschmack sehr fein ab.

Ich mochte als Kind nie Fisch oder Fleisch, nicht einmal Eier, aber, wie man an meinen Rezepten sehen kann, liebe ich die veganen Varianten von Fleisch- und Fischgerichten. Und abgesehen vom deutlich besseren Geschmack (aus meiner Sicht), läuft hier auch alles unblutig oder ohne Überfischung, das unnötige Töten weiterer, unerwünschter Fische sowie sonstiger Tierquälereien und Umweltsünden ab. Dadurch sind vegane Fischrezepte auch deutlich klimafreundlicher. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen!

Zutaten für ca. 750 ml Heringssalat:

Salat:

1 großer, saurer Apfel (wenn möglich Boskop), in kleinen Stückchen
150 g saure Gurken, in kleinen, dünnen Streifen
250 g rote Beete, vorgekocht, in kleinen, dünnen Streifen
1 Zwiebel,klein gewürfelt
100g Räuchertofu,klein gewürfelt
1/2 TL Noriflocken

Dressing:

1,5 EL Weinbrand-Essig
3 EL vegane Sahne
1/2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Senf
Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.

Alle Dressing-Zutaten gut miteinander verrühren.
Das Dressing und den Salat vermischen und mindestens eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.

Kühl gelagert und verschlossen hält der Heringssalat mehrere Tage oder länger. Er lässt sich also sehr gut auf Vorrat vorbereiten und sehr gut als Pausensnack oder zu einem Pot Luck oder Buffet mitnehmen.

Guten Appetit!

Tipp:

Probiere auch meinen selbstgemachten, veganen Thunfischsalat!

Du interessierst Dich für weitere, vegane Fischrezepte?

Stöbere doch mal durch die Kategorie ‘Visch‘ gleich hier auf dailyvegan.de. Dort gibt es viele verschiede Rezepte und Ideen.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Heringssalat - ein einfaches, veganes Rezept
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 20 Review(s)