Hot Dogs – veganes Rezept

Ich liebe klassische Hot Dogs. Für mich bedeutet das: mit Senf, BBQ-Sauce, sauren Gurken, Mayo und Jalapenos. Doch Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Viele mögen sie auch zum Beispiel mit Sauerkraut, Remoulade und Zwiebeln, also ein Dänischer Hot Dog. Ein faröischer Hot Dog ist zum Beispiel an den dänischen angelehnt, aber immer mit Rotkohl. In Guatemala wird der Hot Dog in einem Maistortilla mit Avocadocreme serviert und in Japan wird das Würstchen gerne in eine Tintenfischform geschnitten.
Hot Dogs sind unglaublich einfach und blitzschnell gemacht und sie schmecken dabei fantastisch und vielfältig! Genau das Richtige um einen Anflug von Heißhunger zu stillen!

Zutaten für 4 Hot Dogs:

4 vegane Wiener Würstchen (ich mag die von Hobelz am liebsten)
4 Hot-Dog-Brötchen
1 saure Gurke, in dünne Scheiben geschnitten
Röstzwiebeln
Jalapeno-Peppers, in dünnen Ringen
Senf
BBQ-Sauce
vegane Mayonnaise

Zubereitung:

Die Würstchen in heißem Wasser aufwärmen.

Hot-Dog-Brötchen der Länge nach aufschneiden, so dass sie aufklappbar, aber nicht ganz durchgeschnitten, sind.
Innen mit Senf, BBQ-Sauce und Mayonnaise bestreichen.
Ein Würstchen reinlegen und mit Röstzwiebeln, Gurkenscheiben und Jalapeno-Ringen bedecken.

Schnell servieren, da sie frisch und warm am besten schmecken.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Hot Dogs - veganes Rezept
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
4.51star1star1star1star1star Based on 12 Review(s)