Vish ‘n’ Chips, der englische Klassiker, sie gelten sogar als offizielles Nationalgericht und sind fester Bestandteil der englischen und schottischen Küche.
In diesem Rezept habe ich sie veganisiert, sie schmecken knusprig lecker und wie das Original. Ein Schuss Malt Vinegar gibt ihnen noch den richtigen Kick!

Zutaten für 2 Portionen Vish ‘n’ Chips:

Fish:

1/2 TS (Tasse/Cup) Seitan-Pulver
1 TL Nori-Flocken
1 EL Soja-Soße
1/2 TS Wasser
1,5 l Brühe, mit 1 EL Nori-Flocken und 1/4 TS Sojasauce

100 g Mehl
125 ml Bier
1 EL Eiersatz, verrührt mit 3 EL Wasser
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

etwas Mehl

Chips:

500 g Kartoffeln, geschält, in ca 1cm dicke Stäbchen geschnitten.
Öl
Salz

Malt Vinegar / Malzessig, zum Beträufeln
Ketchup

Beilage:
saure Gurken
Silberzwiebeln
Jalapeno-Peppers

Zubereitung:

Das Seitan-Pulver mit den Nori-Flocken vermengen und die Soja-Sauce in das Wasser rühren. Beides zu einem Teig zerkneten. Diesen in Scheiben schneiden und diese in 3-5cm große Stücke zerschneiden.
Die Brühe mit den Nori-Flocken und der Sojasauce zum kochen bringen und die Seitan-Stücke ca. 15 Minuten darin kochen. Anschließend abtropfen und erkalten lassen.

Die Kartoffeln für 5 Minuten in Salzwasser kochen, anschließend in einem Sieb abgießen und einige Minuten stehen lassen.

In einer Pfanne ein bis zwei Zentimeter tief Öl eingießen und erhitzen.
Mehl, Bier, Eiersatz, Backpulver, Salz und Pfeffer mit einem Mixer verrühren. Die Seitan-Stückchen in Mehl wenden und in den Teig tunken. Sofort im Öl frittieren bis sie goldbraun und knusprig sind. Auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen.

Anschließend die Kartoffel-Stäbchen im gleichen Öl kurz frittieren bis sie goldbraun werden und sie dann Kurz in einem Metall-Sieb oder Küchenpapier abtopfen lassen und salzen.

Die Vish ‘n’ Chips auf Teller geben, mit etwas Malzessig beträufeln und mit Ketchup, sauren Gurken, Silberzwiebeln und Jalapeno-Peppers servieren.
Der Malzessig ist in Deutschland sehr schwer zu bekommen, man bekommt ihn nur in englischen Lebensmittelläden oder im Internet. Aber es lohnt sich! Er ist für dieses Rezept meiner Meinung nach essentiell und durch keinen anderen Essig zu ersetzen!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Vish 'n' Chips - vegan und selbstgemacht
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
4.51star1star1star1star1star Based on 26 Review(s)