Seid Ihr noch auf der Suche nach einem köstlichen, veganen Weihnachtsdessert? Ein Nachtisch, der ein wahrer Show Stopper ist und bei dem die Augen am Tisch noch einmal so richtig groß werden?
Wie wäre es mit in Cider pochierte Birne? Dieses Dessert ist ein wahrer Wintertraum.

Fruchtig aromatisch und weihnachtlich würzig. In diesem Rezept pochiere ich die Früchte in einem Sud aus Cider, Orange und Gewürzen. Danach backe ich die Birnen in einem knackigen, krossen Kokosmantel aus. Dieses wunderbar veredelte Obst serviere ich auf duftendem Tonkaschaum mit Vanille. Auf Schnee gebettete pochierte Birne sozusagen. Dazu ein Bäumchen aus Schokolade und Rotweingelee auf dem Teller. Das ergibt nicht nur ein hübsches Dekor, sondern schmeckt auch bestens zur pochierten Birne.

Für weitere leckere Festtagsrezepte, seht Euch gerne mal meinen Artikel für das perfekte Weihnachtsmenü an oder lest nach, was es alles in der veganen Weihnachtsbäckerei gibt.

Daily Vegan – vegane Rezepte für jeden Tag.

Zutaten für 4 Portionen in Cider pochierte Birne:

Pochierte Birnen:

4 kleine Birnen (eher hart, nicht zu reif)
400 ml Cider
200 ml Weißwein
1 Orange (Bio)
1 Zitrone (Bio)
3 EL Vanillezucker
2 Sternanis
1 Zimtstange
100 g Zucker

Kokosmantel:

Panade:

5 geh. EL Kichererbsenmehl
150 ml Wasser
1 EL Zucker
1/2 TL Kardamom, gemahlen

3-4 geh. EL Mehl

100 g Kokosflocken

Ca. 1 l Öl

Tonkaschaum:

100 ml aufschlagbare, vegane Sahne
1 geh. TL Vanillezucker
1 Pr. Tonakabohnenbrieb

Zubereitung:

Pochierte Birnen in Cider:

Von der Orange und der Zitrone jeweils 1 EL Schale abreiben, dann den Saft auspressen. Saft, Schalenabrieb, Vanillezucker, Zimtstange, Sternanis und Zucker in den Cider geben, den Weißwein einrühren und alles zusammen aufkochen.
Die Birnen im Ganzen schälen. Dabei den Stiel an den Birnen lassen.
Nun die Birnen für 10 Minuten im Cidergemisch simmern lassen. Vom Herd nehmen und die Birnen im Sud abkühlen lassen.

Wenn alles kalt ist, die Birnen aus dem Topf nehmen. Anschließend den Cidersud absieben und die Flüssigkeit dabei auffangen. Daraus kann man jetzt beispielsweise ein Gelee kochen oder es als Winterpunsch trinken.

Frittierte Birne im Kokosmantel:

Alle Zutaten für die Panade miteinander verrühren. Die pochierten Birnen zuerst in Mehl wenden, dann in die Panade tunken und anschließend in den Kokosflocken wälzen.

Das Öl auf 160-175°C erhitzen. Anschließend jede in Cider pochierte Birne einzeln darin ausbacken. Das dauert ca. 3-4 Minuten, bis die Panade schön kross und knusprig ist.

Tonkasahne:

Die vegane Schlagsahne mit dem Vanillezucker und dem Tonkaabrieb aufschlagen.

Die frisch frittierten pochierten Birnen im Kokosmantel auf etwas Tonkaschaum servieren. Ich habe hier zusätzlich noch eine Schokosauce, sowie etwas Rotweingelee gekocht. Damit habe ich den Teller in Form eines Bäumchens mit roten Früchten garniert.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
In Cider pochierte Birne, ausgebacken im Kokosmantel
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)