Gebackene Rosmarin-Drillinge sind die perfekte Beilage zu Gemüse oder veganen Schnitzeln und Bratstücken. Und sie bereiten sich fast ganz von selbst im Ofen zu.
Man kann sie daher auch sehr gut als Snack zwischendurch mit Salat oder einem veganen Quark-Dip essen.
Auf den Fotos seht ihr sie mit einem Kohlrübenschnitzel, Salat und veganem Joghurt mit Kresse und Schabziger Klee.

Zutaten für 4 Portionen Rosmarin-Drillinge:

800 g Drillinge (oder andere kleine, frische Kartoffeln), gewaschen, mit Schale, möglichst klein
3 EL Olivenöl
1 geh. TL Salz
1/2 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 geh. EL Rosmarin, frisch vom Zweig gepflückt

Zubereitung:

Den Ofen auf 220° vorheizen.
Das Öl mit dem Salz, Pfeffer und Rosmarin verrühren, anschließend in einer Schüssel mit den Kartoffeln vermengen.
Die Rosmarin-Drillinge auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und ca 30 Minuten backen, zwischendurch ein Mal wenden.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Gebackene Rosmarin-Drillinge aus dem Ofen
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)