Reissalat – fruchtig und vegan

Dieser Reissalat ist ein frischer, fruchtiger Sommersalat mit Paprika und Mandarinen, den man auch gut zu Treffen mit Freunden oder auf Parties mitbringen kann.
Er schmeckt auch noch am nächsten Tag sehr gut, zum Beispiel zum Mittagessen in der Lunchbox.
Ich hatte ihn gerade erst auf einer Kanutour und am nächsten Tag auf einer langen Radwanderung dabei.
Dieser Salat ist preiswert und schnell gemacht, insbesondere wenn man noch Reis-Reste vom Vortag hat, wodurch er sich auch sehr gut zur Resteverwertung eignet.

Zutaten für 8 Portionen Reissalat:

1,5 TS (Tasse/Cup) Reis
1 gelbe Paprika, gewürfelt
1 rote Paprika, gewürfelt
1 Dose Mandarinen, in Stücken, den Saft aufbewahren
4 Scheiben veganer Schinken, in Stücken (notfalls geht auch Räuchertofu)
6 geh. EL Mayonnaise
2 EL Brantweinessig
1/2 TL Curry-Pulver
1 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis in einem Topf oder Reiskocher mit der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz gar kochen und abkühlen lassen oder 3-4 TS fertigen Reis vom Vortag nehmen.

Den Reis, Paprika, Mandarinen-Stückchen, Mandarinen-Saft, veganer Schinken, Mayonnaise, Essig und Soja-Sauce miteinander verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Reissalat mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Reissalat - fruchtig und vegan
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 11 Review(s)