Mein Reissalat ist ein frischer, fruchtiger Sommersalat mit Paprika und Mandarinen, den man auch gut zu einem netten Treffen mit Freunden, zum veganen Grillen oder auf Parties mitbringen kann. Ob groß oder klein, dieser Salat ist bei allen beliebt.

Er lässt sich super vorbereiten, denn dieser Salat schmeckt auch noch am nächsten Tag sehr gut, zum Beispiel zum Mittagessen in der Lunchbox für die Schule, Uni oder Arbeit. Aber auch auf Ausflügen ist er ein prima Begleiter.
Ich hatte ihn gerade erst auf einer Kanutour und am nächsten Tag auf einer langen Radwanderung dabei.
Mein Reissalat ist preiswert, schnell und ganz einfach gemacht, insbesondere wenn man noch Reis-Reste vom Vortag hat, wodurch er auch sehr gut zur Resteverwertung geeignet ist. Ein verdammt leckeres Resteessen allerdings!

Zutaten für 8 Portionen Reissalat:

1,5 TS (Tasse/Cup) Reis
1 gelbe Paprika, gewürfelt
1 rote Paprika, gewürfelt
4 Scheiben veganer Schinken, in Stücken (alternativ gehen auch 50 g Räuchertofu)
1 Dose Mandarinen, in Stücken, den Saft aufbewahren
6 geh. EL vegane Mayonnaise
2 EL Branntweinessig
1/2 TL Curry-Pulver (Madras Curry, Englisches Currypulver)
1 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Reis in einem Topf oder Reiskocher mit der doppelten Menge Wasser und einer Prise Salz gar kochen und abkühlen lassen oder 3-4 TS fertigen Reis vom Vortag nehmen.

Den kalten Reis mit der Paprika, Mandarinen-Stückchen, Mandarinen-Saft, veganem Schinken, Mayonnaise, Essig und Soja-Sauce verrühren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Reissalat mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Dann ggf. erneut abschmecken, der Reis zieht einiges von dem Salz auf.

Guten Appetit!

Lust auf mehr vegane Salatklassiker?

Probiere auch meinen Kartoffelsalat mit Würstchen, Party-Nudelsalat oder Kisir.

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Reissalat - fruchtig und vegan
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 19 Review(s)