Ranch-Nudelsalat, meine vegan Version

Ranch-Nudelsalat – ein Rezept aus den USA mit dazugehörigem Ranch Dressing. Ranch Dressing ist in den USA eines der beliebtesten Salat-Dressings, es wird auch gerne als Dip verwendet. In Europa ist das cremige Dressing mit Zweibel-Knoblauch-Note noch weitestgehend unbekannt.
Der Salat selbst ist mit veganem Schinken (es geht auch Räuchertofu), Erbsen und geriebenen Möhren. Dadurch wird er zur sättigenden Beilage für Picknicks, Grillfeste, Parties oder in der Lunchbox.

Zutaten für 6-8 Portionen:

500 g Pasta (Spirelli oder andere kurze Nudeln)
1/4 TS (Tasse/Cup) TK-Erbsen (aufgetaut)
1 Möhre, geraspelt
100 g veganer Schinken, klein gewürfelt (Räuchertofu geht notfalls auch)
Salz
Pfeffer

Dressing:
8 geh. EL Soja-Joghurt
8 geh. EL Mayonnaise
250 ml Sojamilch
1 EL Tafelessig
1 Zwiebel, gerieben
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 geh. El Schnittlauch, fein geschnitten (TK oder frisch)
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanweisung gar kochen, unter kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen.

Alle Zutaten des Dressings in einer großen Schüssel verrühren und die anderen Zutaten untermengen.
Den Ranch-Nudelsalat mind. 30 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und ggf. noch etwas Essig abschmecken.
Sollte er danach oder am nächsten Tag zu trocken sein, kann man noch etwas mehr Sojamilch einrühren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Ranch-Nudelsalat - vegan
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 14 Review(s)