Gef├╝llte Eierkuchen mit Hack-Gem├╝se-F├╝llung und Pilzsauce

Herzhafte, vegane, gefüllte Eierkuchen mit würziger Hack-Gemüse-Füllung und cremiger Pilzsauce.
Eierkuchen heißen in den meisten Regionen außerhalb Berlins Pfannkuchen, das ist hier in Berlin allerdings das Wort für ‚Berliner‘ (Krapfen).
Oft denkt man bei Eierkuchen an die süße Variante mit Zucker und Zimt oder an die amerikanischen Pancakes mit Ahornsirup. Wenn Du die deutsche, süße Variante bevorzugst, kannst Du den Teig aus diesem Rezept nehmen und anstelle des Salzes 1EL Zucker in den Teig rühren.

Zutaten für ca 8 gefüllte Eierkuchen:

Teig:
300 g Mehl
3 geh. EL Eiersatz (oder Kichererbsenmehl oder Sojamehl), verrührt mit 9 EL Wasser
1/2 TL Salz
ca. 400-500 ml Sojamilch
Öl

Füllung:
100 g Sojahack
1/2 l Brühe

20g Alsan
1 Lauchzwiebel, in dünnen Ringen
1 TL Senf
2 EL Tomatenmark
1 Möhre, geviertelt, in kleinen Stücken
1 gelbe Paprika, in kleinen Stücken
150 ml Gemüsebrühe
5 EL Soja-Joghurt
50 g veganer Reibekäse
1/2 TL Paprika-Pulver, scharf
1/2 TL Paprika-Pulver, süß
1/2 TL Ras el Hanout
Salz
Pfeffer

100g veganer Reibekäse

Pilzsauce:
250g Champignons, in Scheiben
100ml vegane Sahne
200ml Sojamilch
40 g Alsan
1 EL Zitronensaft
3-4 geh. EL Mehl
1/2 TL Senf
1 geh. EL Hefeflocken
1 PR Muskat
1 EL Petersilie
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Teig:
Mehl mit dem Salz vermengen und den Eiersatz, sowie etwa die Hälfte der Sojamilch dazu geben. Mit einem Mixer auf starker Stufe verrühren und nach und nach Milch dazu geben, bis der Teig so flüßig ist, dass er von einer Kelle läuft.
Etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen.
Eine Suppenkelle voll Teig in die Pfanne gießen und die Pfanne hin und her schwenken bis ein großer, runder Eierkuchen entstanden ist. Wenn er oben nicht mehr flüssig ist wenden und auch von der anderen Seite kurz anbraten.
Die Eierkuchen beiseite stellen.

Füllung:
Den Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Wenn Du eine Grillfunktion von oben hast, ist diese optimal, ansonsten geht aber auch Umluft oder Ober- und Unterhitze.

Sojahack für 10 Minuten in der heißen Brühe einweichen, anschließend absieben.
Alsan in einer Pfanne schmelzen und die Lauchzwiebel darin anbraten. Den Senf und das Tomatenmark einrühren, kurz weiterbraten, dann das Sojahack dazu geben und scharf anbraten.
Die Möhre, Paprika und die Brühe dazu geben und ungefähr 15 Minuten köcheln. Wenn die Brühe verkocht ist, den Joghurt und 50 g veganen Reibekäse einrühren. Das Paprikapulver und das Ras el Hanout dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf jeden Eierkuchen einen dicken Streifen der Füllung geben und einrollen.
Die Eierkuchen in eine Auflaufform legen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Ungefähr 10 Minuten im Ofen backen bis der Käse schmilzt oder knusprig wird, je nachdem wie Du es lieber magst.

Pilzsauce:
Champignons in der Hälfte des Alsans anbraten, den Rest des Alsans dazu geben und das Mehl unterrühren. Nach und nach die Milch dazu geben und dann die Sahne.
Zitronensaft, Senf, Hefeflocken, Muskat und Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertigen überbackenen Eierkuchen mit der Soße servieren.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Gefüllte Eierkuchen mit Hack-Gemüse-Füllung und Pilzsauce
Autor:
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 21 Review(s)