Auberginen-Lasagne

Italienische Auberginen-Lasagne, ein Essen für Herz und Bauch. Mit gebratenen Auberginenscheiben in Kräuter-Tomatensauce. Alles herrlich käsig überbacken.
Dazu passen sehr gut Bruschetta als Vor- oder Tiramisu als Nachspeise.

Zutaten:

ca. 250 g Lasagneblätter (ohne Vorkochen)

Sauce:
1 große oder 2 kleine Dosen Pizza-Tomaten
1 Zwiebel, gewürfelt
1 TL Zitronenschale, gerieben (Bio)
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Oregano, getrocknet
1/2 TL Basilikum, getrocknet
1/2 TL Thymian, getrocknet
Öl

2 Auberginen, mittelgroß
Mehl
Salz
Pfeffer
Öl

100 g veganer Reibekäse
150 ml vegane Sahne

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig braten. Die Tomaten dazu geben und zum kochen bringen. Zitronenschale, Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum und Thymian hinzugeben und 20-30 Minuten köcheln, bis die Sauce dicklich wird. Dabei öfters umrühren.

Während dessen die Auberginen in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen und in Mehl wenden.
Etwas Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und die Auberginen darin von beiden Seiten goldbraun braten.

Den veganen Reibekäse mit der Sahne verrühren.

Eien Auflaufform dünn mit der Soße befüllen, eine Lage Lasganeblätter darauf legen, dann eine Lage Auberginen, die wieder mit etwas Soße bedeckt werden. Wieder von vorne anfangen bis die Auberginen verbraucht sind. Die oberste Schicht nur mit Soße, aber nicht mit Lasagneblättern bedecken.
Das Käse-Sahne-Gemisch darauf verteilen und die Auberginen-Lasagne für ca 45 Minuten backen.

recipe image
Rezept:
Auberginen-Lasagne
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)