Marmorkuchen – ein veganes Rezept

Ein einfacher, klassischer Marmorkuchen aus Rührteig.
Einfacher lässt sich kein Kuchen backen! Immer wieder beliebt und geschmacklich wie von Oma.
Dieses Rezept ist auch sehr gut geeignet für Kinder, wenn sie ihre ersten Backexperimente machen möchten. Marmorkuchen war der erste Kuchen den ich backen konnte, das kam gleich nach Eierkuchen und Spagetti.

Zutaten für 1 kleine Kastenform:

1 Rührteig
Ein paar Tropfen Bittermandelaroma
4 geh. EL Kakaopulver
1 Pkg vegane, dunkle Schoko-Kuchenglasur
etwas Alsan

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Den Rühteig anrühren und das Bittermandelaroma hinein mixen. 1/3 des Teigs in eine zweite Schüssel abfüllen. Dort das Kakaopulver hinein mixen.
Die Backform mit Alsan einfetten und den Schokoteig hinein gießen. Vorsichtig den hellen Teig darauf gießen. Je nachdem wie marmoriert Du den Kuchen möchtest, kannst Du jetzt auch noch vorsichtig mit einem Löffel Schlieren schaffen.
Für ca 40 Minuten im Ofen backen.

Den Marmorkuchen abkühlen lassen und auf einen Teller oder ein Tablett stürzen. Die Glasur in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen und mit einem Backpinsel auf dem Kuchen verteilen.
Die Glasur mindestens 2 Stunden auskühlen und erhärten lassen.

Guten Appetit!

recipe image
Rezept:
Marmorkuchen - ein veganes Rezept
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)