Porridge – veganisiertes, englisches Frühstück

Porridge, ein englisches Frühstück, hier in der veganen Variante mit Himbeeren, Apfel, Banane und Cornflakes.

Porridge wird in Großbritannien, aber auch in anderen Ländern als warme Frühstücksmahlzeit gegessen. Früher bei armen Arbeiterfamilien war es auch häufig das Mittag- oder Abendessen. Ursprünglich stammt das Gericht aus Schottland. In den schottischen Highlands heißt es auf Gälisch ‚brochan‘.
Inzwischen ist es ein beliebtes Frühstück, vor allem mit anderen Zutaten wie Obst. Es ist schnell und einfach gemacht und sehr gesund.

Zutaten für 2 Portionen Porridge:

1 TS (Tasse/Cup) Haferflocken, zart
1 TS Sojamilch
1 TS Wasser
1 Pkg Vanillinzucker
1 EL Ahornsirup
100 g Waldbeeren (TK aufgetaut, oder frisch)
1 Apfel, in kleinen Stücken
1 Banane in Scheiben
1/2 TL Zimt

Zubereitung:

Die Haferflocken zusammen mit der Sojamilch und dem Wasser in einen Topf geben. Den Brei kurz aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze weiter kochen, bis er eine etwas festere Konsistenz hat.
Den Vanillinzucker und Ahornsirup in das Porridge einrühren und mit den Himbeeren, den Apfel und der Banane belegen und mit dem Zimt bestreuen. Sofort und noch warm servieren.

Guten Appetit!

Tipp:

Du kannst das Porridge natürlich auch mit anderen Früchten, Zucker und Zimt oder pur essen.

recipe image
Rezept:
Porridge - veganisiertes, englisches Frühstück
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 8 Review(s)