Fr├╝hst├╝cks-M├╝sli-Cupcakes, vegan

Heute gibt es Frühstücks-Müsli-Cupcakes. Aus Haferflocken, Chiasamen und Kokosraspeln backen wir kleine Cupcakes, die wir dann mit veganem Joghurt und Früchten füllen.
Eine flink gemachte, frische Abwechselung auf dem Frühstückstisch.

Zutaten für ca. 10 Frühstücks-Müsli-Cupcakes:

1,5 TS (Tasse/cup) Haferflocken
1/2 TS Kokosraspeln
2 EL Chiasamen
1 TL Zimt
1/3 TS Ahornsirup
1
2 EL Kokosnussöl, warm

etwas Öl

2 TS veganer Joghurt nach Geschmack
1 TS frische oder aufgetaute Früchte, in Stückchen

Zubereitung:

Den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

12 Muffin-Förmchen leicht einölen.
In einer Schüssel die Haferflocken, Kokosraspeln, Chiasamen, Zimt, Kokosnussöl und den Ahornsirup verrühren.
Ungefähr 2-3 EL der Masse in jede Muffinform geben und diese damit auskleiden. Dabei hilft ein Schnapsglas, um alles fest auf den Boden und an den Rand zu drücken, so dass die Form gut ausgekleidet und der Cupcake stabil ist.

Für ca. 12-15 Minuten im Ofen backen, bis die Ränder bräunlich werden.

Einige Minuten auskühlen lassen, dann sehr vorsichtig aus den Förmchen nehmen und zu Ende abkühlen lassen. Die Cupcakes können leicht zerbrechen, daher schneide ich vor dem Entfernen aus der Form immer vorsichtig mit einem kleinem Messer am Rand entlang.

Die Cupcakes mit Joghurt füllen und Obststücke oben drauf geben.

Guten Appetit und einen guten Start in den Tag!

recipe image
Rezept:
Frühstücks-Müsli-Cupcakes, vegan
Veröffentlicht am:
Zubereitungszeit:
Kochzeit:
Zeit insgesamt:
Durchschnitt:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)