Kostbares aus dem Bauerngarten: frische Rhabarberblüten! Eigentlich ganz simpel, dennoch extravagant und außergewöhnlich lecker!

Kann man Rhabarberblüten essen?

Viele wissen gar nicht, dass man die Blüten von Rhabarber auch essen kann.
Dabei sind sie sogar sehr vielseitig, denn man kann Rhabarberblüten sowohl süß als auch herzhaft zubereiten! Da sie säuerlich schmecken, sollte man dies bei der Zubereitung bedenken.
In diesem Rezept gibt es Rhabarberblüten als echtes Seelenfutter. Ein Nachtisch wie von Oma: Rhabarberblüten als Kompott auf Milchreis! Natürlich ist das Rezept vegan.

Rhabarberblüten kann man süß und herzhaft zubereiten

Ich hatte das Glück beim Biobauern einige Rhabarberblüten und Rhabarberknospen ernten zu dürfen! Und das sogar umsonst, da sie sonst zurückgeschnitten und auf dem Kompost gelandet wären. Also habe ich gleich ein paar mehr mitgenommen und drei Gerichte daraus gekocht! Diese Süßspeise hier und als herzhafte Gerichte gab es Spinatpfannkuchen gefüllt mit Rhabarberknospen und grünem Spargel und außerdem Rhabarberblütentempura.

Zero Waste Küche, indem man die ganze Pflanze verwendet

Nun habe ich mich dick und rund gefuttert, da ich gleich zwei Portionen von dem Dessert gegessen habe und bin restlos glücklich.
Restlos glücklich macht es mich auch, wenn ich alle Teile einer Pflanze verwenden kann. Denn ich liebe saisonale und regionale Zero Waste Küche!
Daher freue mich mich auch immer, wenn ich anderen neue oder ungewöhnliche Pflanzenteile für die Küche vorstellen kann. Beim Rhabarber koche ich allerdings nur mit den Stielen und den Blüten. Wer ganz ambitioniert ist, kann aus den Rhabarberblättern auch einen Sud kochen und diesen als ökologisches Pflanzenschutzmittel nutzen.

Zutaten für 4 Portionen Rhabarberblüten als Kompott auf Milchreis:

Rhabarberblütenkompott:

2 Rhabarberblüten (am besten noch als Knospe), in kleinen Stücken
1 Stange Rhabarber, gepellt, in kleinen Stücken
350 ml kaltes Wasser
1 EL Vanillezucker
40 g Zucker
2 geh. EL Speisestärke

Veganer Milchreis:

500 ml Sojamilch
1 Pr. Salz
125 g Milchreis
1 EL Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 EL Zucker

Zubereitung:

Milchreis:

Die Sojamilch mit dem Reis, der Prise Salz, Zucker, Zimt und Vanillezucker unter ständigem Rühren aufkochen lassen und anschließend bei kleiner Flamme so lange garen, bis der Reis weich ist. Das dauert ungefähr 15-20 Minuten. Dabei oft umrühren, da dieses Gericht sehr leicht anbrennt.

Den Milchreis in 4 Dessertschüsseln füllen und vollständig abkühlen lassen.

Rhabarberblüten als Kompott:

Die Stärke in dem kaltem Wasser glatt rühren.
Das angerührte Wasser mit den Rhabarberblüten, Rhabarber und Zucker vermengen.
Aufkochen und dann 2-3 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis das Kompott andickt.

Das fertige Rhabarberblütenkompott auf den Milchreis geben und abkühlen lassen.

Guten Appetit!

Hat Dir dieses Rezept gefallen?

Wenn Du mir einen Kaffee spendieren möchtest, damit ich auch weiterhin Rezepte entwickeln, kochen und fotografieren kann, um sie auf dailyvegan.de zu veröffentlichen, kannst Du mir gerne eine kleine Paypal-Spende zukommen lassen.
Ich bitte Dich das aber nur zu tun, wenn Du selber so viel Geld hast, dass es auf Deinem Konto nicht auffällt. Wenn Du wenig Geld hast, möchte ich, dass Du Dir lieber selbst etwas gönnst.

Print Friendly, PDF & Email
recipe image
Name:
Rhabarberblüten als Kompott auf Milchreis
Author:
Published on:
Prep time:
Cook Time:
Total time:
Average rating:
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)